ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
06.09.2021 11:37

VW baut neuen City-Stromer "ID.LIFE" in Spanien

Folgen
Werbung

München (Reuters) - Volkswagen wird den neuen elektrischen Kleinstwagen der ID-Familie in Spanien bauen.

VW-Markenchef Ralf Brandstätter präsentierte den City-Stromer mit dem Namen "ID.LIFE" am Montag auf der Automesse IAA Mobility erstmals einem großen Publikum. Mit dem rein batteriegetriebenen Fahrzeug in der Größe eines VW Polo wollen die Wolfsburger jüngere Käufer ködern, planen damit aber auch den Einstieg in eine erschwingliche Massenelektromobilität. Ein Sprecher sagte, der Wagen, der auf dem von Volkswagen entwickelten Elektrobaukasten basiert, solle von der spanischen VW-Tochter Seat gebaut werden. Als Produktionsstandort hatte sich zeitweise auch die tschechischen VW-Tochter Skoda Hoffnungen gemacht.

Das E-Auto soll 2025 auf den Markt kommen und um die 20.000 Euro kosten. Von der Seat-Tochter Cupra und von Skoda soll es je eine Version des kleinen Stromers geben. VW erwägt außerdem, ein noch kleineres E-Auto unterhalb des ID.LIFE auf den Markt zu bringen. Details wurden noch nicht genannt. Damit fächert Volkswagen seine ID-Familie weiter auf. Bisher ist der kompakte ID.3 und der Elektro-SUV ID.4 auf dem Markt, die beide in Zwickau gebaut werden. Demnächst folgt der ID.5, eine Mischung aus Stadtgeländewagen und Limousine. Der vollelektrische ID.Buzz soll von 2022 an in Hannover vom Band rollen. 2023 folgt nach bisherigen Plänen der größere ID.6 (Aero B), der als Kombi und Limousine mit einer Reichweite von bis zu 700 Kilometern geplant ist.

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:36 UhrVolkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
13:51 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12:16 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
08.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
16:36 UhrVolkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
13:51 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12:16 UhrVolkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
08.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
06.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
04.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln