VW-Nutzfahrzeugtochter Traton übertrifft eigene Erwartungen

05.03.24 08:32 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

139,30 EUR -0,30 EUR -0,21%

(stellt im dritten Absatz, erster Satz richtig: Umsatzprognose zwischen minus fünf und plus zehn Prozent, nicht fünf bis zehn Prozent)

München (Reuters) - Die VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton hat ihr operatives Ergebnis dank Fortschritten bei der Tochter MAN fast verdoppelt und ihre eigenen Erwartungen übertroffen. Der Umsatz schnellte im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf den Rekordwert von 46,9 Milliarden Euro, das bereinigte operative Ergebnis verbesserte sich auf 4,03 (2022: 2,07) Milliarden Euro, wie der Lkw- und Bus-Hersteller am Dienstag in München mitteilte. Die bereinigte operative Umsatzrendite lag mit 8,6 (5,1) Prozent noch über der zweimal angehobenen Prognose, die zuletzt bei 7,5 bis 8,5 Prozent lag. Hierin habe sich eine bessere Auslastung niedergeschlagen.

Davon sollen auch die Aktionäre profitieren: Die Dividende soll mit 1,50 (0,70) Euro je Aktie mehr als doppelt so hoch ausfallen wie 2022. Allein dem Mehrheitsaktionär Volkswagen fließen damit gut 670 Millionen Euro zu.

Für das laufende Jahr hält Vorstandschef Christian Levin angesichts des schwächelnden Lkw-Marktes bei Absatz und Umsatz ein Minus von bis zu fünf Prozent, aber auch ein Plus von zehn Prozent für möglich. Die bereinigte operative Marge soll zwischen acht und neun Prozent liegen. "In einem generell schwächer werdenden Marktumfeld für Lkw in einigen Regionen werden wir 2024 sehr konzentriert arbeiten, um unsere Stärke zum Tragen zu bringen", sagte Levin. Die Marken Scania, MAN und Navistar müssten noch stärker zusammenwachsen, um Effizienzvorteile zu nutzen. "Dabei stützt uns auch das starke Auftragsbuch, das für das erste Halbjahr bereits gefüllt ist."

Der Auftragseingang schrumpfte im vergangenen Jahr bereits um 21 Prozent auf knapp 265.000 Lkw und Busse, während die Verkaufszahlen noch um 16 Prozent auf gut 338.000 stiegen. Das Aushängeschild von Traton blieb die schwedische Scania, die die Umsatzrendite auf 12,7 (8,6) Prozent verbesserte. Den größten Sprung aber machte MAN mit einer Rendite von 7,3 (1,3) Prozent. Der jüngste Zukauf, die US-Marke Navistar, kam auf 6,6 (4,7) Prozent.

(Bericht von Alexander Hübner, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Volkswagen (VW) St.

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Volkswagen (VW) St.

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

DatumRatingAnalyst
22.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
17.04.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
17.04.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
16.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
22.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
17.04.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
16.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
16.04.2024Volkswagen (VW) vz OverweightBarclays Capital
12.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
22.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
16.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.03.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
18.03.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
10.04.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
13.03.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
07.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
12.01.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"