23.07.2021 16:33

Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein - Kapazitäten werden erhöht - Lonza-Aktie legt zu

Wachstum: Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein - Kapazitäten werden erhöht - Lonza-Aktie legt zu | Nachricht | finanzen.net
Wachstum
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Der Arzneimittel-Auftragsfertiger Lonza muss die Kapazitäten hochfahren, um genügend Wirkstoffe zur Bekämpfung von COVID und anderer Krankheiten liefern zu können.
Werbung
Der Schweizer Konzern Lonza wolle dafür 2000 Mitarbeiter einstellen, sagte Firmenchef Pierre-Alain Ruffieux am Freitag auf einer Telefonkonferenz. Im ersten Halbjahr habe Lonza, die unter anderem den Wirkstoff für den Corona-Impfstoff des US-Biotechnologiekonzerns Moderna herstellt, 1000 zusätzliche Angestellte rekrutiert. "Wir müssen in der Lage sein, unsere Verpflichtungen in der Produktion zu erfüllen", sagte Ruffieux. Zur Jahresmitte beschäftigte das Basler Unternehmen 14.405 Personen.

Wegen der Nachfrage nach Primärimpfstoffen und möglicherweise auch Auffrischungsimpfstoffen ist Moderna dabei, die Produktion seines Corona-Impfstoffs hochzufahren. Um die angepeilten Mengen zu erreichen, soll unter anderem Lonza mehr produzieren. Im Lonza-Werk Visp im Kanton Wallis werden drei zusätzliche Produktionslinien gebaut, im niederländischen Geleen eine weitere. Sie sollen ihren Betrieb im frühen Jahresverlauf 2022 beziehungsweise Ende 2021 aufnehmen. Neben Moderna hat sich Lonza auch Covid-Aufträge von AstraZeneca, Capriocor Therapeutics and Humanigen gesichert.

Die Impfstoffe trugen dazu bei, dass der bereinigte Umsatz des Unternehmens im ersten Halbjahr um 14,7 Prozent auf 2,5 Milliarden Franken zulegte. Der um Sonderposten bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) stieg um 13,1 Prozent auf 847 Millionen Franken. Wegen des florierenden Geschäfts hob Lonza die Prognose an. Neu peilt das Unternehmen ein Wachstum der Verkaufserlöse um einen mittleren zweistelligen Prozentbetrag an. Bisher hatte Lonza einen Anstieg um einen niedrigen zweistelligen Prozentbetrag in Aussicht gestellt. Die bereinigte Betriebsgewinnmarge (Ebitda) soll sich im Einklang mit der für 2023 angepeilten Zielsetzung von 33 bis 35 Prozent verbessern.

Die Marge von 33,3 Prozent im ersten Halbjahr sei angesichts der laufenden Expansion überraschend hoch und sorge für eine größere Zuversicht, dass der Konzern seine Mittelfrist-Ziele auch erreiche, erklärte ZKB-Analyst Daniel Buchta. An der Börse kletterten Lonza-Aktien auf ein Rekordhoch.

Die Papiere von Lonza notieren an der SIX zuletzt 3,72 Prozent fester bei 702,20 Franken.

Zürich (Reuters)

Bildquellen: Lonza

Nachrichten zu Lonza AG (N)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lonza AG (N)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2013Lonza Group haltenVontobel Research
04.02.2013Lonza Group haltenVontobel Research
25.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
24.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
08.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
22.06.2012Lonza Group outperformCheuvreux SA
08.05.2012Lonza Group kaufenDie Actien-Börse
11.07.2011Lonza Group kaufenFuchsbriefe
08.02.2011Lonza Group kaufenDie Actien-Börse
12.07.2010Lonza echte Turn-around-SpekulationDie Actien-Börse
25.02.2013Lonza Group haltenVontobel Research
04.02.2013Lonza Group haltenVontobel Research
25.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
24.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
08.01.2013Lonza Group haltenVontobel Research
04.05.2012Lonza Group underperformCheuvreux SA
23.06.2005Lonza DowngradeMorgan Stanley
02.05.2005Lonza: ReduceSarasin Research
13.04.2005Lonza: ReduceSarasin Research
07.04.2005Lonza: ReduceSarasin Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lonza AG (N) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Lonza News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Lonza News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln