27.09.2021 04:28

WAHL: SPD stärkste Kraft bei der Bundestagswahl in Schleswig-Holstein

Folgen
Werbung

KIEL (dpa-AFX) - Die SPD ist bei der Bundestagswahl in Schleswig-Holstein mit 28,1 Prozent stärkste Kraft vor der CDU mit 22,0 Prozent geworden. Laut vorläufigem Ergebnis des Landeswahlleiters folgten am Sonntag die Grünen mit 18,4 Prozent, die FDP mit 12,5, die AfD mit 6,7, die Linke mit 3,6 und der SSW mit 3,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag mit 81,1 Prozent höher als 2017 (76,3 Prozent)./akl/DP/zb

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester -- K+S hebt Prognose erneut an -- Ceconomy kommt unter Druck -- KION sieht sich nach starkem Quartal auf Kurs bei Jahreszielen -- EVOTEC, Siltronic, Symrise,UBS, Facebook im Fokus

HeidelbergCement verstärkt Geschäft in Tansania. Chinas Immobilienkonzern Modern Land in Zahlungsverzug. Hyundai verfehlt Erwartungen. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea mit Gewinnsprung. Reckitt Benckiser hebt Umsatzprognose für Gesamtjahr an. Orange mit Erlösrückgang. Pfeiffer Vacuum hebt Ausblick weiter an. Vonovia hält nach Ende des Übernahmeangebots 87,6 Prozent an Deutsche Wohnen.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln