01.12.2020 15:10
Werbemitteilung unseres Partners

Walmart mit erfolgreicher Online-Strategie - Aktie auf Jahreshoch

Folgen
Werbung

Trotz der Corona-Krise konnte sich der größte US-Einzelhändler im jüngsten Quartal dank eines starken Online-Geschäfts besser entwickeln als erwartet. Die Aktie zieht mit und hat den Corona-Einbruch eindrucksvoll hinter sich gelassen. 

Der US-Einzelhandelskonzern Walmart hat im abgelaufenen Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Das Unternehmen setzte in den Monaten Juli bis September 134,7 Mrd. Dollar um. Damit hat es nicht nur den Umsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahres, der bei 128 Mrd. Dollar gelegen hatte, übertroffen, sondern auch die Prognosen der Analysten. Sie waren im Schnitt von nur 132,4 Mrd. Dollar ausgegangen. 

Auch beim Gewinn je Aktie legte das Dow-Jones-Unternehmen besser zu als gedacht. Walmart verdiente 1,34 Dollar je Anteilsschein. Der Analystenkonsens ging nur von 1,18 Dollar je Aktie aus.

Jetzt registrieren und die Walmart-Aktie kaufen

Der Konzern profitierte von seinem Online-Geschäft, das seine Einnahmen um 79 Prozent aufgebessert hat. Auf vergleichbarer Fläche erzielte Walmart ein Umsatzplus von 6,4 Prozent. Der Einkauf im Internet statt in den Filialen ist nach wie vor für viele Verbraucher eine Option. 

Walmart-Aktie auf dem Vormarsch

Die Aktie von Walmart hat seit dem Corona-Tief im März einen steilen Aufwärtstrend ausgebildet und ist auf eine neues Jahreshoch oberhalb von 150 Dollar gestiegen. Die 200-Tagelinie (rot) ist ebenfalls aufwärts gerichtet, allerdings schwächelt der MACD (Momentum) nach dem jüngsten Anstieg. Die nächsten Unterstützungen, die zu beachten sind, liegen bei rund 146 und 137 Dollar. 

Am Erfolg von Walmart lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Walmart

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Walmart

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.01.2021Walmart OutperformCredit Suisse Group
21.12.2020Walmart OutperformRBC Capital Markets
18.11.2020Walmart overweightBarclays Capital
18.11.2020Walmart OutperformCredit Suisse Group
18.11.2020Walmart Sector PerformRBC Capital Markets
08.01.2021Walmart OutperformCredit Suisse Group
21.12.2020Walmart OutperformRBC Capital Markets
18.11.2020Walmart overweightBarclays Capital
18.11.2020Walmart OutperformCredit Suisse Group
21.09.2020Walmart OutperformCredit Suisse Group
18.11.2020Walmart Sector PerformRBC Capital Markets
02.10.2020Walmart NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.08.2020Walmart Sector PerformRBC Capital Markets
18.08.2020Walmart Sector PerformRBC Capital Markets
18.08.2020Walmart NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.05.2019Walmart UnderperformWolfe Research
08.11.2018Walmart SellMorningstar
17.11.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
10.11.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets
11.10.2017Walmart UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Walmart nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln