03.08.2021 17:37

Warnung vor Zwischenfall bei Seeschifffahrt im Golf von Oman

Folgen
Werbung

Dubai (Reuters) - Vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate ist es nach Angaben der Seeschifffahrtsleitung UKMTO zu einem Zwischenfall gekommen.

Die Aufsicht forderte am Dienstag Schiffe in einem Gebiet rund 60 Seemeilen östlich des Emirats Fudschaira zu äußerster Vorsicht auf. UKMTO machte zunächst keine Angaben zu dem Schiff oder mehreren Schiffen, die an dem Vorfall beteiligt waren. Aus Refinitiv-Schiffverfolgungsdaten geht allerdings hervor, dass der unter der Flagge Singapurs in dem Gebiet fahrende Chemietanker "Golden Brilliant" ein automatisches Status-Signal gesendet hat, laut dem das Schiff aufgrund außergewöhnlicher Umstände manövrierunfähig sein soll.

Die Lage in der Region ist nach einem Angriff auf einen Öltanker eines israelischen Betreibers angespannt. Israel hat deswegen mit Konsequenzen gedroht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Allianz will sich offenbar von Lebensversicherungspaket in den USA trennen -- EQT legt neue Offerte für zooplus vor

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein. EQT will offenbar Anteile an G+E Getec verkaufen. Jungheinrich plant auch Zukäufe. Prudential plant Kapitalerhöhung in Hongkong.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln