Investieren Sie in den chancenreichen US-Immobilienmarkt. Mit dem aktuellen Fonds der US Treuhand. Jetzt informieren!-w-
21.10.2021 07:21

Wegen Lieferengpässen: Siemens-Wettbewerber ABB senkt Umsatzausblick

Folgen
Werbung

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Lieferengpässe in vielen Bereichen der Industrie treffen auch den Siemens-Konkurrenten ABB (ABB (Asea Brown Boveri)). Der Schweizer Industriekonzern reduzierte am Donnerstag bei der Veröffentlichung von Zahlen für das dritte Quartal seinen Umsatzausblick für 2021. Das Management erwartet laut einer Mitteilung 2021 ein Umsatzplus von 6 bis 8 Prozent, nachdem bislang knapp unter 10 Prozent in Aussicht gestellt worden waren. Die operative Gewinnmarge soll sich im Vergleich zum Corona-Jahr 2020 weiterhin stark verbessern.

Im abgelaufenen dritten Quartal gab es beim Auftragseingang mit plus 29 Prozent auf knapp 7,9 Milliarden US-Dollar (6,8 Mrd Euro) einen deutlichen Anstieg im Jahresvergleich. Der Umsatz nahm wegen der Engpässe in den Lieferketten mit plus 7 Prozent auf 7 Milliarden Dollar nicht so deutlich zu. Damit ließ das Wachstumstempo im Vergleich zum zweiten Jahresviertel nach.

Der operative Gewinn (Ebita) stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 35 Prozent auf fast 1,1 Milliarden Dollar. Die Marge erreicht damit 15,1 Prozent. Die Erwartungen der Analysten hat ABB mit dem Auftragseingang übertroffen, mit dem Umsatz verfehlt und mit dem operativen Gewinn erreicht.

Unter dem Strich verdiente ABB mit 652 Millionen Dollar hingegen nur einen Bruchteil der gut 4,5 Milliarden des Vergleichsquartals. Das Vorjahr war allerdings von verschiedenen Sondereffekten gekennzeichnet, wie dem Erlös aus dem Verkauf der Stromnetzsparte in der Höhe von mehreren Milliarden/cf/mk/AWP/mis

Nachrichten zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:31 UhrABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
09:31 UhrABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
08:01 UhrABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) OutperformBernstein Research
10.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
01.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14:31 UhrABB (Asea Brown Boveri) HoldDeutsche Bank AG
09:31 UhrABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
08:01 UhrABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) Sector PerformRBC Capital Markets
07.12.2021ABB (Asea Brown Boveri) HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightMorgan Stanley
22.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderperformJefferies & Company Inc.
07.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderperformJefferies & Company Inc.
28.04.2021ABB (Asea Brown Boveri) SellDeutsche Bank AG
28.04.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ABB (Asea Brown Boveri) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- Apple, HORNBACH, TUI im Fokus

Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer. Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln