17.01.2019 10:51

voestalpine-Aktie im Minus: Stahlkonzern voestalpine schockt Anleger mit mauem Ausblick

Wegen zusätzlicher Kosten: voestalpine-Aktie im Minus: Stahlkonzern voestalpine schockt Anleger mit mauem Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Wegen zusätzlicher Kosten
Folgen
Der österreichische Stahlkonzern voestalpine hat seine Anleger mit einer zweiten Gewinnwarnung innerhalb weniger Monate verschreckt.
Werbung
Dem Unternehmen mit Sitz in Linz, das unter anderem Bleche und Karosserieteile für die deutschen Automobilhersteller produziert, machen vor allem zusätzliche Kosten beim Ausbau des Automobilgeschäfts in den USA schaffen. Dazu komme - wie schon beim Branchenkollegen thyssenkrupp - eine Rückstellung für eine drohende Kartellstrafe wegen Absprachen im Bereich Grobblech. Wie hoch die Rückstellungen seien, wollte ein Sprecher nicht sagen. Die voestalpine-Aktien verbilligten sich am Donnerstag zeitweise um mehr als acht Prozent. Die erneute Prognosesenkung der Österreicher belastete auch die anderen Aktien im Stahlsektor.

Zeitgleich nannte das Unternehmen vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate. Das operative Ergebnis (Ebitda) liege mit rund einer (Vorjahreszeitraum: 1,4) Milliarde Euro sowie der Betriebsgewinn (Ebit) mit rund 525 (834,6) Millionen Euro unter den Erwartungen des Marktes, erklärte der Konzern. Für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr werde nun ein Betriebsgewinn von 750 Millionen Euro vorausgesagt, nachdem im Vorjahr noch 1,2 Milliarden Euro erzielt wurden. Zuvor war voestalpine von einem Ebit von etwas unter einer Milliarde Euro ausgegangen.

HANDELSSTREIT MACHT VOESTALPINE ZU SCHAFFEN

Für die Österreicher liefen die Geschäfte schon mal besser. Neben den höheren Kosten beim Geschäftsausbau in den USA setzte dem Unternehmen zuletzt auch der internationale Handelsstreit, ein Nachfragerückgang in der Automobilbranche sowie ein Brand bei einer großen Anlage in Texas zu. Vor allem eine Eintrübung der Automobilindustrie macht der voestalpine zu schaffen, da die Branche ein Drittel zum Konzernumsatz beiträgt. Die detaillierten Zahlen für das dritte Quartal will die Firma am 7. Februar veröffentlichen.

"Es scheint so, als ob das laufende Jahr für die voestalpine schwierig bleibt", schrieben die Analysten von Baader Helvea. Kurzfristig sei jedenfalls keine Erholung in Sicht, hieß es. Auch Jefferies schrieb von einer "enttäuschenden Prognose".

Die Österreicher stehen nicht alleine da. Auch bei Konkurrenten wie thyssenkrupp läuft es derzeit nicht rund. Die Essener hatten im November ebenfalls ihre Prognose zum zweiten Mal gekappt und damit die Anleger verprellt.

Wien (Reuters)

Bildquellen: voestalpine AG

Nachrichten zu voestalpine AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu voestalpine AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2021voestalpine SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2021voestalpine NeutralUBS AG
10.11.2021voestalpine HoldJefferies & Company Inc.
10.11.2021voestalpine AddBaader Bank
10.11.2021voestalpine OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.11.2021voestalpine AddBaader Bank
10.11.2021voestalpine OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2021voestalpine OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021voestalpine addBaader Bank
21.05.2021voestalpine addBaader Bank
11.11.2021voestalpine NeutralUBS AG
10.11.2021voestalpine HoldJefferies & Company Inc.
09.11.2021voestalpine NeutralUBS AG
25.10.2021voestalpine NeutralCredit Suisse Group
15.09.2021voestalpine HoldDeutsche Bank AG
24.11.2021voestalpine SellGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2021voestalpine SellGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021voestalpine SellGoldman Sachs Group Inc.
09.08.2021voestalpine UnderweightMorgan Stanley
05.08.2021voestalpine SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für voestalpine AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln