finanzen.net
17.01.2019 10:51
Bewerten
(0)

voestalpine-Aktie im Minus: Stahlkonzern voestalpine schockt Anleger mit mauem Ausblick

Wegen zusätzlicher Kosten: voestalpine-Aktie im Minus: Stahlkonzern voestalpine schockt Anleger mit mauem Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Wegen zusätzlicher Kosten
DRUCKEN
Der österreichische Stahlkonzern voestalpine hat seine Anleger mit einer zweiten Gewinnwarnung innerhalb weniger Monate verschreckt.
Dem Unternehmen mit Sitz in Linz, das unter anderem Bleche und Karosserieteile für die deutschen Automobilhersteller produziert, machen vor allem zusätzliche Kosten beim Ausbau des Automobilgeschäfts in den USA schaffen. Dazu komme - wie schon beim Branchenkollegen thyssenkrupp - eine Rückstellung für eine drohende Kartellstrafe wegen Absprachen im Bereich Grobblech. Wie hoch die Rückstellungen seien, wollte ein Sprecher nicht sagen. Die voestalpine-Aktien verbilligten sich am Donnerstag zeitweise um mehr als acht Prozent. Die erneute Prognosesenkung der Österreicher belastete auch die anderen Aktien im Stahlsektor.

Zeitgleich nannte das Unternehmen vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate. Das operative Ergebnis (Ebitda) liege mit rund einer (Vorjahreszeitraum: 1,4) Milliarde Euro sowie der Betriebsgewinn (Ebit) mit rund 525 (834,6) Millionen Euro unter den Erwartungen des Marktes, erklärte der Konzern. Für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr werde nun ein Betriebsgewinn von 750 Millionen Euro vorausgesagt, nachdem im Vorjahr noch 1,2 Milliarden Euro erzielt wurden. Zuvor war voestalpine von einem Ebit von etwas unter einer Milliarde Euro ausgegangen.

HANDELSSTREIT MACHT VOESTALPINE ZU SCHAFFEN

Für die Österreicher liefen die Geschäfte schon mal besser. Neben den höheren Kosten beim Geschäftsausbau in den USA setzte dem Unternehmen zuletzt auch der internationale Handelsstreit, ein Nachfragerückgang in der Automobilbranche sowie ein Brand bei einer großen Anlage in Texas zu. Vor allem eine Eintrübung der Automobilindustrie macht der voestalpine zu schaffen, da die Branche ein Drittel zum Konzernumsatz beiträgt. Die detaillierten Zahlen für das dritte Quartal will die Firma am 7. Februar veröffentlichen.

"Es scheint so, als ob das laufende Jahr für die voestalpine schwierig bleibt", schrieben die Analysten von Baader Helvea. Kurzfristig sei jedenfalls keine Erholung in Sicht, hieß es. Auch Jefferies schrieb von einer "enttäuschenden Prognose".

Die Österreicher stehen nicht alleine da. Auch bei Konkurrenten wie thyssenkrupp läuft es derzeit nicht rund. Die Essener hatten im November ebenfalls ihre Prognose zum zweiten Mal gekappt und damit die Anleger verprellt.

Wien (Reuters)

Bildquellen: voestalpine AG
Anzeige

Nachrichten zu voestalpine AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu voestalpine AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2013voestalpine kaufenCommerzbank AG
21.12.2012voestalpine kaufenJ.P. Morgan Cazenove
17.12.2012voestalpine neutralNomura
29.11.2012voestalpine overweightJ.P. Morgan Cazenove
23.11.2012voestalpine buyUBS AG
25.01.2013voestalpine kaufenCommerzbank AG
21.12.2012voestalpine kaufenJ.P. Morgan Cazenove
29.11.2012voestalpine overweightJ.P. Morgan Cazenove
23.11.2012voestalpine buyUBS AG
09.11.2012voestalpine outperformExane-BNP Paribas SA
17.12.2012voestalpine neutralNomura
05.11.2012voestalpine neutralNomura
23.08.2011voestalpine neutralCredit Suisse Group
01.06.2011voestalpine holdDeutsche Bank AG
25.05.2011voestalpine holdUniCredit Research
18.08.2009voestalpine verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.06.2009voestalpine verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.06.2009voestalpine verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.11.2005voestalpine underperformCredit Suisse First Boston
30.08.2005voestalpine underweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für voestalpine AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Fresenius-Dividende steigt kräftig -- FMC erhöht Dividende und kauft Aktien zurück -- Milliardenstrafe für UBS -- O2, Vapiano im Fokus

Britische Kartellbehörde hat Bedenken bei Sainsbury-Fusion mit Asda . Technische Probleme: Southwest Airlines sagt Hunderte Flüge ab. MTU übertrifft 2018 eigene Prognosen - Aktie dennoch schwächer. Dialog Semiconductor-Aktien rutschen ab - Bankhaus Lampe skeptisch. Hohe Kosten drücken Ergebnis bei ElringKlinger stärker als erwartet. Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch - Goldpreis auf neuem 10-Monatshoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100