19.08.2022 10:07

Weiter Bahn-Unterbrechungen nach Sturm in Österreich

Folgen
Werbung

WIEN (dpa-AFX) - Auch am Tag nach einem Unwetter mit fünf Todesopfern in Österreich bleiben einige Bahnverbindungen im Süden des Landes unterbrochen. Betroffen waren am Freitag weiterhin die Bundesländer Kärnten und Steiermark, wo ein Sturm mit bis zu 139 Stundenkilometern Strommasten umgeweht hatte. Die Stromversorgung für den Schienenverkehr und zwischenzeitlich auch für Zehntausende Haushalte wurde unterbrochen. Unter anderem mussten Züge von Wien nach Venedig über Salzburg umgeleitet werden, wie die Österreichischen Bundesbahnen mitteilten. Regionalverbindungen standen ebenfalls still. Die Südautobahn (A2), die wegen umgestürzter Bäume und Stromausfällen in Tunneln gesperrt worden war, war laut dem Autobahnbetreiber Asfinag am Freitag wieder befahrbar.

Am Donnerstag wurden zwei Kinder getötet und rund ein Dutzend weiterer Menschen teils schwer verletzt, als Bäume an einem Kärntner Badesee in St. Andrä umstürzten. "Es hat uns alle völlig unerwartet erwischt", erzählte ein Augenzeuge der "Kleinen Zeitung". Badegäste seien von dem orkanartigen Sturm umgeweht worden. In Gaming im Bundesland Niederösterreich wurden drei Frauen bei einer Wanderung von einem Baum erschlagen, wie die Polizei mitteilte./al/DP/mis

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX im Plus über 12.000 Punkte-Marke -- Inflation im Euroraum steigt auf Rekordwert -- Nike leidet unter starkem Dollar -- Fresenius, FMC, Gaspreis, adidas, PUMA im Fokus

Wechsel im Vorstand von Henkel. Anleger von Porsche SE unterliegen in Prozess zur VW-Übernahmeschlacht. Habeck dämpft Erwartungen an Gaspreisdeckel. Siemens mit neuem CEO für Dienstleistungssparte. SNB im zweiten Quartal ohne Devisen-Käufe zur Franken-Schwächung. Allianz und UniCredit straffen Unternehmensverflechtungen in Kroatien.

Top-Rankings

KW 22/39: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 22/39: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Einkaufslisten der Experten
MDAX: Die Gewinner und Verlierer in KW 38 2022
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln