10.06.2021 23:39

Western Union beschleunigt den digitalen Geldverkehr für weltweite Postnetzwerke

Folgen
Werbung

Western Union (NYSE: WU), ein weltweit führender Anbieter von grenzüberschreitenden, währungsübergreifenden Geldtransfers und Zahlungen, erzielt weiterhin bedeutende Fortschritte bei der Erweiterung der digitalen Plattform des Unternehmens, um seinen Kunden weltweit verbesserte Dienstleistungen anbieten zu können, indem es nationalen Postnetzwerken auf der ganzen Welt die Möglichkeit gibt, internationale digitale Geldtransferdienste anzubieten.

Australia Post ist nun die fünfte nationale Postorganisation weltweit, die die digitalen Geldtransferfunktionen von Western Union nutzt und damit die Bedürfnisse bestehender und neuer Kunden für globale Geldtransfers auf innovative Weise erfüllt. Vier weitere nationale Postinstitutionen bieten bereits die digitalen Geldtransferdienste von Western Union an, darunter die französische La Banque Postal, die italienische Postepay, die russische Post Bank und die britische Post Office Ltd.

Australia Post hat mit der Einführung des digitalen Geldtransfers von Western Union seine internationalen Dienstleistungen erweitert. Kunden können damit rund um die Uhr Geld weltweit versenden, indem sie die marktführenden grenzüberschreitenden Geldtransfermöglichkeiten von Western Union über auspost.com.au nutzen. Die digitale Expansion baut auf einer 17-jährigen Geschäftsbeziehung mit Western Union auf, die mit der Einführung von Einzelhandelsdienstleistungen im Jahr 2004 begann.

Die Partnerschaften von Western Union mit nationalen Postorganisationen auf der ganzen Welt ermöglichen es Millionen von Kunden, auf bequeme Weise Geld weltweit zu versenden. Die Kunden können wählen, ob ihre Gelder an Milliarden von Bankkonten und Millionen von mobilen Wallets in etwa 120 Ländern oder an mehr als eine halbe Million Vermittlungsstellen in mehr als 200 Ländern und Gebieten ausgezahlt werden sollen. Diese Einbindung der Fähigkeiten von Western Union, einschließlich der globalen Abwicklungsmöglichkeiten, des Finanznetzwerks, der Compliance und der Technologiesysteme, hat Millionen von Kunden aus dem Postnetzwerk den Zugang zum schnellen, bequemen und zuverlässigen Versand von grenzüberschreitenden Geldüberweisungen ermöglicht.

Western Union hat über Jahrzehnte hinweg strategische Kooperationen mit Postunternehmen in 79 Ländern aufgebaut. Diese Beziehungen haben es uns ermöglicht, gemeinsam zu kooperieren und innovative Wege zu entwickeln, um das Erlebnis für gemeinsame Kunden zu digitalisieren.

"Wir konzentrieren uns darauf, unsere Plattform kontinuierlich zu verbessern und unsere Reichweite zu vergrößern, um Menschen, Unternehmen und Gemeinschaften weltweit besser miteinander zu vernetzen. Unsere wachsenden Partnerschaften mit nationalen Postnetzwerken sind Teil dieser Verpflichtung, und wir freuen uns, unsere marktführenden digitalen grenzüberschreitenden Fähigkeiten zu bündeln, um den globalen Kunden unserer Postnetzwerkpartner mit wenigen Klicks echte weltweite Konnektivität zu bieten", sagte Jean Claude Farah, Präsident, Western Union Global Network. "Mit dem Ausbau unserer Beziehung zu Australia Post führen wir unsere jüngste Dynamik fort, die es Einzelhändlern ermöglicht, im digitalen Umfeld erfolgreich zu sein und neue Wachstumschancen zu erschließen, sodass wir gemeinsam als wirtschaftliche Stärke für unsere globalen Kunden fungieren können."

Farah fügte hinzu: "Western Union verfügt über einen klaren Blick auf die vielfältigen Bedürfnisse unserer globalen Kunden im Geldverkehr über verschiedene Kontinente und wirtschaftliche, finanzielle und technologische Ökosysteme hinweg. Unsere globale Plattform macht diese Komplexität überflüssig und bietet die Möglichkeit, Geld mit wenigen Klicks einfach und schnell über Grenzen und Währungen hinweg zu versenden."

Mit seiner Strategie, die Plattform und das weltweite Finanznetzwerk für Drittunternehmen zu öffnen, hat sich Western Union als einzigartiger Partner für den globalen Geldverkehr etabliert und ermöglicht es Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Technologie, Finanzdienstleistungen und anderen Sektoren, ihre Services für ihre Kunden zu erweitern.

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich grenz- und währungsüberschreitender Geldbewegungen und Zahlungen. Die von Western Union gebotene Plattform ermöglicht nahtlose grenzüberschreitende Zahlungsströme, und sein weltweit führendes Finanznetzwerk verknüpft mehr als 200 Länder und Territorien und über 130 Währungen. Wir verbinden Unternehmen, Finanzinstitute, Regierungen und Verbraucher über eines der global am weitesten reichenden Netzwerke mit Zugang zu Milliarden von Bankkonten, Millionen von digitalen Wallets und Karten sowie zu über einer halben Million Einzelhandelsstandorten. Western Union verbindet die Welt, um grenzenlose Möglichkeiten erreichbar zu machen. Weitere Informationen finden Sie auf www.westernunion.com.

WU-G

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Nachrichten zu The Western Union Company Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu The Western Union Company Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2017The Western Union Company SellCompass Point
08.09.2016The Western Union Company NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
07.07.2016The Western Union Company UnderweightBarclays Capital
15.04.2016The Western Union Company NeutralCompass Point
31.07.2015The Western Union Company Equal WeightBarclays Capital
09.07.2015The Western Union Company BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
06.01.2015The Western Union Company HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
11.05.2012The Western Union Company overweightBarclays Capital
24.04.2012The Western Union Company overweightBarclays Capital
04.04.2012The Western Union Company overweightBarclays Capital
08.09.2016The Western Union Company NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
15.04.2016The Western Union Company NeutralCompass Point
31.07.2015The Western Union Company Equal WeightBarclays Capital
11.02.2015The Western Union Company HoldDeutsche Bank AG
26.11.2014The Western Union Company HoldTopeka Capital Markets
20.01.2017The Western Union Company SellCompass Point
07.07.2016The Western Union Company UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für The Western Union Company Shs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen um 18 Uhr geht's los!

Das Weltall - unendliche Weiten. Bei Anlegern stößt der Milliardenmarkt Raumfahrt-Tourismus zunehmend auf Interesse. Erfahren Sie morgen live im Online-Seminar, wie auch Sie an den spannenden Anlagemöglichkeiten der Weltraum-Aktien partizipieren können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung

Meistgelesene The Western Union Company News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere The Western Union Company News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- Wall Street von Zinsängsten belastet -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Tesla, VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln