finanzen.net
16.05.2018 23:03
Bewerten
(0)

Westfalen-Blatt: das Westfalen-Blatt (Bielefeld) zum Schulweg-Urteil des OVG Münster

DRUCKEN
Bielefeld (ots) - Wie gefährlich darf ein Schulweg sein, dass Grundschüler ihn noch zu Fuß zurücklegen können? Über diese äußerst subjektive Betrachtung mussten jetzt die Richter des höchsten Verwaltungsgerichtes in NRW entscheiden. Eines vorweg: Solange man die örtlichen Gegebenheiten im konkreten Fall im rheinischen Wegberg nicht kennt, ist jedes persönliche Urteil reine Spekulation.

Das Thema eignet sich dennoch zur Diskussion: Wie sehr soll ich mein Kind auf seinem ersten selbstständigen Weg - denn genau dies ist der tägliche Gang zur Grundschule für viele - schützen und, ja, überwachen? Früher war das selten ein Thema, in Zeiten omnipräsenter Helikoptereltern, die ihre Kinder gern bis ans Klassenzimmer chauffieren, ist das heute anders.

Dabei gibt es Lösungen: Gemeinsam mit anderen Kindern zur Schule zu gehen, sorgt für Sicherheit, ebenso wenn Eltern sie (abwechselnd) begleiten. Der immer beliebtere »Walking Bus« ist beispielhaft. Dann muss man auch nicht den befremdlichen Ratschlag der OVG-Richter beherzigen: Sie hatten den Eltern geraten, auf dunklem Schulweg ihre Kinder mit einer Taschenlampe auszurüsten. Bernd Bexte

OTS: Westfalen-Blatt newsroom: http://www.presseportal.de/nr/66306 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_66306.rss2

Pressekontakt: Westfalen-Blatt Chef vom Dienst Nachrichten Andreas Kolesch Telefon: 0521 - 585261

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX volatil -- Akorn legt Berufung im Prozess gegen Fresenius ein -- Erster EZB-Zinsschritt 2019 wegen Italien-Streit später erwartet -- Apple kündigt weitere Keynote an

Chinas Wachstum fällt unerwartet stark. Volvo mit Ergebnissprung dank hoher Nachfrage. Porsche stellt klar: Verfolgen derzeit keinen Börsengang. EU sieht schwere Verstöße Italiens gegen Haushaltsregeln. Software AG übertrifft Erwartungen und bestätigt Jahresprognose. American Express steigert Quartalsgewinn um 22 Prozent.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
So viel erhalten Bundesliga-Clubs durch Trikotsponsoring
Das Trikotsponsoring der Bundesliga 2018/2019
In diesen Städten leben die Superreichen
Welche Stadt ist besonders beliebt?
Automobilneuheiten-Messe
Neue Studien und Serienfahrzeuge
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass Angela Merkel Anfang Dezember auf dem Parteitag der CDU als Parteichefin wiedergewählt wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
BVB (Borussia Dortmund)549309
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100