02.12.2020 15:13

Deutsche Bank macht 100 Postbank-Filialen dicht - Aktie sinkt

Wie angekündigt: Deutsche Bank macht 100 Postbank-Filialen dicht - Aktie sinkt | Nachricht | finanzen.net
Wie angekündigt
Werbung
"Wir werden, wie bereits angekündigt, etwa 100 Deutsche-Bank-Filialen schließen", sagte Vizechef Karl von Rohr in einem Interview mit der Tageszeitung "Welt". "Darüber hinaus wollen wir in den kommenden beiden Jahren jeweils etwa 50 Postbank-Standorte aufgeben. Insgesamt schrumpft unser Filialnetz in Deutschland bis Ende 2022 also um weitere 200 Zweigstellen."

Die Deutsche Bank hat bundesweit etwas mehr als 500 Zweigestellen, die Tochter Postbank betreibt rund 800 Standorte. Bei der Schließung von Postbank-Filialen muss sich die Deutsche Bank auch mit der Deutschen Post abstimmen.

Die Deutsche Bank-Aktie zeigt sich auf XETRA zeitweise 0,87 Prozent günstiger bei 9,46 Euro.

Frankfurt (Reuters)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf Deutsche BankJJ0B8U
Mini Future Short auf Deutsche BankJC4FZF
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0B8U, JC4FZF. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2021Deutsche Post OutperformBernstein Research
14.01.2021Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
13.01.2021Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021Deutsche Post kaufenIndependent Research GmbH
14.01.2021Deutsche Post OutperformBernstein Research
14.01.2021Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2021Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021Deutsche Post kaufenIndependent Research GmbH
13.01.2021Deutsche Post kaufenDZ BANK
14.01.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
13.01.2021Deutsche Post HoldWarburg Research
13.01.2021Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
12.11.2020Deutsche Post HoldWarburg Research
09.10.2020Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln