27.08.2021 14:52

Siemens Gamesa-Aktie verliert: Siemens Gamesa will Preise erhöhen - womöglich Rückzug aus einigen Ländern

Windkraft-Tochter: Siemens Gamesa-Aktie verliert: Siemens Gamesa will Preise erhöhen - womöglich Rückzug aus einigen Ländern | Nachricht | finanzen.net
Windkraft-Tochter
Folgen
Der defzitäre Windkraft-Anlagenbauer Siemens Gamesa will Preise erhöhen und sich aus China und womöglich auch anderen Ländern zurückziehen.
Werbung
"Wir werden die Preise für neue Windturbinen um drei bis fünf Prozent erhöhen", sagte der Chef der Siemens-Energy-Tochter, Andreas Nauen, der "WirtschaftsWoche" nach einem Vorabbericht am Freitag. Bei Aufträgen für das derzeit problematische Geschäft mit Windkraftanlagen an Land werde es außerdem keinen Festpreis mehr geben, sondern Gleitpreisklauseln wie es schon länger bei Offshore-Windturbinen mit langer Projektlaufzeit üblich sei. Damit kann der Anlagenbauer steigende Materialpreise an die Kunden weitergeben.

Nauen erklärte zudem, Gamesa werde den lokalen Vertrieb in China einstellen, das Russland-Geschäft auf den Prüfstand stellen und auf Projekte in der Türkei verzichten, wenn dabei ein hoher lokaler Fertigungsanteil gefordert werde. Die spanische Gamesa ist derzeit das Sorgenkind der Siemens-Tochter Siemens Energy. Im vergangenen Quartal machte das Unternehmen gut 150 Millionen Euro operativen Verlust, vor allem wegen gestiegener Kosten für Rohmaterialien von Windkraftturbinen an Land.

Die Siemens Gamesa-Aktie fällt in Madrid zuletzt um 1,80 Prozent auf 25,13 Euro.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: SOPA Images/Getty Images

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
14.10.2021Siemens BuyUBS AG
13.10.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
12.10.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
14.10.2021Siemens BuyUBS AG
13.10.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
12.10.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2021Siemens Equal-weightMorgan Stanley
06.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
05.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
01.07.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
10.05.2021Siemens NeutralOddo BHF
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließen uneins -- DAX letztlich wenig bewegt -- Bitcoin erstmals über 66.000 US-Dollar -- Facebook vor Namensänderung? -- Sartorius steigert Erlöse -- Evergrande, ASML, Netflix im Fokus

US-Notenbank: Wirtschaftsdynamik schwächt sich etwas ab. Pinterest legt sich Videos im TikTok-Format zu. Bundesbank-Präsident Weidmann tritt zum Jahresende zurück. Erstflug von Boeing-Raumschiff Starliner verzögert sich weiter. United Airlines erholt sich langsam von Corona-Krise. Verizon erhöht Gewinnprognose für 2021.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln