01.06.2021 12:06

Abschlussberichte zum Wirecard-Untersuchungsausschuss nächste Woche erwartet

Wirecard-Bilanzskandal: Abschlussberichte zum Wirecard-Untersuchungsausschuss nächste Woche erwartet | Nachricht | finanzen.net
Wirecard-Bilanzskandal
Folgen
Im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum milliardenschweren Wirecard-Bilanzskandal werden nächste Woche die abschließenden Einschätzungen der Parteien erwartet.
Werbung
FDP-Finanzpolitiker Florian Toncar sagte am Dienstag, Grüne, Linke und FDP als Initiatoren des Bundestags-Sondergremiums würden dabei einen Sonderbericht vorlegen, die Koalition aus Union und SPD den eigentlichen Abschlussbericht. Darüber hinaus werde es von der AfD ein Sondervotum geben.

Im Bundestagsplenum sollen die Berichte dann am 25. Juni debattiert werden. Das ist der letzte reguläre Termin vor der Sommerpause.

Der frühere DAX-Konzern Wirecard war im Juni 2020 nach Bekanntwerden milliardenschwerer Luftbuchungen in die Pleite gerutscht. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bilanzfälschung, Betrug, Marktmanipulation und Geldwäsche. Der Untersuchungsausschuss soll Versäumnisse der Regierung und ihrer Behörden aufzeigen.

Berlin (Reuters)

Bildquellen: Anton Garin / Shutterstock.com

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln