17.09.2021 17:55

XETRA-SCHLUSS/DAX fällt am Verfallstag unter 15.500 Punkte

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt sind die Kurse am Freitag gefallen. Einmal mehr sorgte der Hexensabbat, der große Verfallstag am Terminmarkt, für Bewegung. Nach einem freundlichen Start in den Tag kam am Mittag Verkaufsdruck auf, pünktlich zum Abrechnungstermin der Optionen und der Futures auf den DAX. Davon erholte sich der Index im Verlauf nicht mehr. Am Abend verfielen dann die Optionen auf die Einzelwerte. Der DAX schloss 1 Prozent tiefer bei 15.490 Punkten. Es hätte schlimmer ausgehen können - allein in der Schlussauktion machte er noch 35 Punkte gut.

Am Freitag war zugleich der letzte Handelstag des DAX-30, ab Montag wird der DAX-40 gehandelt, Zehn Unternehmen wechseln aus dem MDAX nach oben, dies ist historisch einmalig. Namentlich sind dies Airbus, Brenntag, Hellofresh, Porsche Holding, Puma, Qiagen, Sartorius, Siemens Healthineers, Symrise und Zalando. Damit wird der letzte Teil der großen Indexreform vollzogen. Dies bedeutet, dass die DAX-ETF die Aktien der neuen DAX-Werte per Handelsschluss Freitag kaufen mussten und in Folge deren Handelsvolumen in die Höhe schoss. So legten zum Beispiel die Aktien von Airbus, die ab Montag den fünftschwersten DAX-Wert stellen, in der Schlussauktion um gut 1 Prozent zu.

Cerberus zeigt Interesse an der Staats-Beteiligung der Commerzbank

Die Aktie der Commerzbank gewannen gegen den Trend um 1,2 Prozent, nachdem US-Finanzinvestor Cerberus Berichten zufolge an einer Übernahme des staatlichen Anteils an der Bank interessiert ist. Der New Yorker Investor könne sich die Übernahme der Beteiligung von 15,6 Prozent nach der Bundestagswahl gut vorstellen, berichtete das Handelsblatt.

Bei Biotest stand ein erneuter Besitzerwechsel an, das Unternehmen steht nun vor dem Verkauf nach Spanien. Grifols aus Barcelona kündigte an, den Aktionären des Biopharmaunternehmens aus Dreieich bei Frankfurt ein Übernahmeangebot zu unterbreiten. Mit dem größten Aktionär Tiancheng International aus Hongkong habe man bereits einen Aktienkaufvertrag über deren sämtliche Aktien an Biotest geschlossen.

Für Vitesco ging es nach ihrem mauen Börsendebüt am Vortag um 5,1 Prozent aufwärts. Unterstützung kam von den Analysten der Deutschen Bank, die die Beobachtung der Aktie mit einer Kaufempfehlung aufgenommen hatte.

===

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 15.490,17 -1,0% +12,91%

DAX-Future 15.454,00 -1,2% +13,21%

XDAX 15.475,20 -1,5% +13,21%

MDAX 35.292,99 -0,7% +14,60%

TecDAX 3.882,56 -0,5% +20,85%

SDAX 16.869,53 -0,0% +14,25%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 171,06% -7

Index Gewinner Verlierer unv. Umsatz Mio Euro Mio Aktien Vortag

DAX 6 24 0 9.124,7 158,4 54,4

MDAX 19 37 4 5.447,5 158,0 36,6

TecDAX 10 18 2 2.677,1 70,2 19,8

SDAX 33 36 1 787,2 24,9 12,2

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

September 17, 2021 11:55 ET (15:55 GMT)

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
20.10.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
14.10.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
12.10.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.10.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
04.08.2021Commerzbank BuyKepler Cheuvreux
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
21.10.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
20.10.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.10.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
12.10.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.09.2021Commerzbank NeutralUBS AG
20.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
10.09.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.08.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
04.08.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX legt leicht zu -- Wall Street etwas tiefer -- ifo-Index sinkt -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- HSBC übertrifft Erwartungen -- BASF, Deutsche Bank, Lufthansa im Fokus

Citigroup erwartet erhebliche Belastungen aus Korea-Ausstieg. Airbus bleibt trotz Kritik von Leasingfirmen bei Expansionsplänen. HUGO BOSS will mit neuer China-Chefin Umsatz steigern. Bechtle steigert Vorsteuergewinn kräftig. Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw. Microsoft warnt vor weiteren Hackerangriffen. ATOSS Software wächst weiter.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln