XETRA-SCHLUSS/DAX nach Rekordjagd wenig bewegt - Henkel schwach

04.03.24 17:53 Uhr

Werte in diesem Artikel

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag kaum verändert geschlossen. Der DAX büßte nach der jüngsten Rekordjagd mit täglich neuen Rekordhochs 0,1 Prozent auf 17.716 Punkte ein. Die Anleger hielten sich bedeckt, zumal im Wochenverlauf neben der Berichtssaison, die geldpolitische Anhörung von Fed-Präsident Jerome Powell im US-Kongress, die Sitzung der EZB am Donnerstag sowie der US-Arbeitsmarktbericht für Februar am Freitag auf dem Kalender stehen und allemal für Impulse gut sind.

"Eine beeindruckende Serie ist heute gerissen. Nach sieben Rekordhochs in täglicher Folge startet der DAX ohne diesen Erfolg in die neue Handelswoche", kommentierten die Marktexperten von CMC. Damit deute sich auch eine Pause in der Rally an, die ihren ersten Unterstützungsbereich bereits bei 17.600 Punkten finden könnte. Das sei nicht weiter dramatisch und mehr als gesund.

Henkel verloren nach dem Quartalsausweis 2 Prozent. "Negativ stößt auf, dass die Dividende nicht erhöht wird", hieß es im Handel. Zwar seien 1,85 Euro je Aktie erwartet worden, die Rendite von 2,6 Prozent liege aber unter dem Marktdurchschnitt. Ein Aktienrückkaufprogramm sei ebenfalls Fehlanzeige. Die Geschäftszahlen selbst wurden von Analysten als im Rahmen der Erwartungen liegend beschrieben.

VW (+1,3%) erholten sich von den Abschlägen am Freitag in Folge des Ausblicks leicht. Dagegen setzten nach der Rally bei Daimler Truck (-4%) Gewinnmitnahmen ein.

Die Bayer-Aktie büßte 0,9 Prozent ein. Wie der Indexbetreiber Stoxx am späten Freitag mitteilte, verliert die Bayer-Aktie ihren Platz im Stoxx-50-Index. Indexexperten hatten nach dem Kursverfall der Aktie mit dieser Entscheidung schon gerechnet.

Im MDAX gewannen Evonik 0,2 Prozent. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verhagelte die schwache Nachfrage dem Spezialchemieunternehmen wie erwartet das Ergebnis. Evonik erhöht nun sein Kosteneinsparungsprogramm um 400 Millionen Euro bis zum Geschäftsjahr 2026 und erwartet 2024 "keine echte Erholung".

Delivery Hero (+0,3%) profitierten nur leicht davon, dass der Lieferdienst mit diversen Maßnahmen versucht, seine Finanzierungskosten zu senken. Nach einer Kaufempfehlung durch Hauck Aufhäuser gewannen Norma 6,8 Prozent.

Branicks stürzen weiter ab

Der Kurs von Branicks stürzte weiter ab. Er fiel um 12,5 Prozent auf ein neues Allzeittief von 1,07 Euro. Anfang 2022 stand der Kurs der ehemaligen DIC Asset noch bei 16 Euro. "Das sieht nicht gut aus", so ein Marktteilnehmer. Auch andere Immobilienwerte geben im Sog von Branicks deutlich nach. Im DAX verloren Vonovia 2,1 Prozent.

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 17.716,17 -0,1% +5,76%

DAX-Future 17.736,00 -0,2% +4,75%

XDAX 17.710,04 -0,2% +5,62%

MDAX 25.987,37 -0,5% -4,24%

TecDAX 3.439,56 +0,3% +3,06%

SDAX 13.785,13 -0,5% -1,26%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 132,77 +3

YTD - bezogen auf Schlusskurs Vortag

Index Gewinner Verlierer unv. Umsatz Mio Euro Mio Aktien Vortag

DAX 13 25 1 2.783,2 60,6 81,8

MDAX 19 31 0 486,6 24,3 27,5

TecDAX 13 17 0 609,9 15,4 19,2

SDAX 18 49 3 89,9 6,4 8,3

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

March 04, 2024 11:53 ET (16:53 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bayer

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bayer

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

DatumRatingAnalyst
22.04.2024Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2024Henkel vz HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
11.04.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research
10.04.2024Henkel vz KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
10.04.2024Henkel vz KaufenDZ BANK
02.04.2024Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
05.03.2024Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
04.03.2024Henkel vz BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
22.04.2024Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2024Henkel vz HoldDeutsche Bank AG
03.04.2024Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.04.2024Henkel vz NeutralUBS AG
02.04.2024Henkel vz Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
11.04.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research
03.04.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research
20.03.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research
11.03.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research
09.03.2024Henkel vz UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"