23.09.2021 17:53

XETRA-SCHLUSS/DAX setzt Erholugsbewegung fort

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem schwachen Start in die Woche hat am Donnerstag die Erholungsbewegung bereits den dritten Tag in Folge angehalten. Der DAX schloss 0,9 Prozent höher bei 15.644 Zählern. Positiv für das Sentiment war zum einen, dass die zu erwartenden Belastungen aus einem Zusammenbruch des chinesischen Immobilienentwicklers kaum zu Verlusten bei den deutschen Banken führen dürfte. Zum anderen hatte die US-Notenbank am Vorabend ihre Geldpolitik wie erwartet bestätigt, sich aber dabei alle Wege für die Zukunft offen gelassen. Ansonsten trafen sich noch die Notenbanker in Norwegen, der Schweiz, Großbritannien und der Türkei. Während die Norges wie erwartet die Leitzinsen leicht nach oben genommen hat, überraschte die Zentralbank der Türkei überraschend mit einer Leitzinssenkung.

Anleger positionieren sich grün

Mit Blick auf die Bundestagswahl und einer wahrscheinlichen Beteiligung der Grünen an der zukünftigen Bundesregierung und zu erwartenden milliardenschweren Investitionen in erneuerbare Energien haben sich die Investoren an der Börse bereits positioniert. Auch mit Blick auf die steigenden Strompreise legten die Aktien des Wind-Turbinenhersteller Nordex um 4,8 Prozent zu. Die Aktie des Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis um 5 Prozent zu, 2G Energy um 3,6 Prozent und Abo Wind um 2,4 Prozent.

Den größten Gewinner im DAX stellte die Aktie von Continental. Die Aktien der Automobilzulieferer waren europaweit gesucht, nachdem die Analysten der Bank of America zwar wesentlich vorsichtiger für den Sektor wurden und die Kursziele senkten, diese unisono aber deutlich über den aktuellen Kursen liegen. Damit sollten die schlechten Nachrichten für die Branche, die mehrheitlich auf die Chipknappheit zurückzuführen sind, an den Börsen nun eingepreist sein. Die Aktie von Continental legte um 2,5 Prozent auf 94,46 Euro zu, das Kursziel der Analysten lautet derweil 105 Euro.

Elmos setzten die Hausse fort und gewannen 5,3 Prozent. "Die Aussagen klingen positiv", so ein Marktteilnehmer zu dem Halbleiterhersteller. Dieser stellte in der Börsenzeitung einen Rekordumsatz in Aussicht und meinte, er könnte das mittelfristige Margenziel von 17 Prozent auf EBIT-Basis bereits in diesem Jahr erreichen.

===

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 15.643,97 +0,9% +14,03%

DAX-Future 15.627,00 +1,0% +14,62%

XDAX 15.647,08 +0,9% +14,47%

MDAX 35.483,49 +0,8% +15,22%

TecDAX 3.951,76 +1,4% +23,00%

SDAX 17.007,71 +1,2% +15,19%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 170,69 -106

Index Gewinner Verlierer unv. Umsatz Mio Euro Mio Aktien Vortag

DAX 32 7 1 3.144,6 54,7 54,1

MDAX 41 9 0 629,9 41,0 62,2

TecDAX 24 6 0 726,8 21,6 16,8

SDAX 56 11 3 234,5 10,5 10,8

===

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 23, 2021 11:53 ET (15:53 GMT)

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
01.09.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2021Nordex KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2021Nordex HoldKepler Cheuvreux
14.10.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
18.08.2021Nordex KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2021Nordex BuyJefferies & Company Inc.
01.09.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.08.2021Nordex HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.06.2021Nordex HoldKepler Cheuvreux
06.09.2019Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
17.07.2019Nordex ReduceHSBC
22.05.2019Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
14.05.2019Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow freundlich -- DAX schließt im Plus -- Software AG senkt Ausblick für Digital -- Delivery Hero steigt bei Gorillas ein -- GameStop, J&J, Apple, Munich Re, TeamViewer im Fokus

Amazon springt auf 3D-Audio-Zug auf. RWE will in Großbritannien bis 2030 rund 15 Milliarden Pfund investieren. E.ON nimmt Neukundengeschäft mit Gas wieder auf. Procter & Gamble veranlasst wegen steigender Kosten höhere Preise. Travelers übertrifft Erwartungen im dritten Quartal. Roche-Partner Atea kann mit Corona-Pille Ziele nicht erreichen. JENOPTIK übernimmt Berliner Glas Medical und Swissoptic.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln