27.06.2022 18:08

XETRA-SCHLUSS/DAX startet vorsichtig höher in die Woche

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag weiter nach oben gegangen. Die Gewinne vom Vormittag konnten allerdings nicht verteidigt werden, vielmehr nutzten Investoren die höheren Kurse, um ihr Risiko zu minimieren. So legte der DAX um 0,5 Prozent auf 13.186 Punkte zu, im Tageshoch notierte er mit 13.378 Zählern deutlich darüber. Positiv wurde die Kapitalerhöhung beim Hersteller von Windenergieanlagen Nordex aufgenommen, die Aktien schlossen knapp 6 Prozent im Plus. Der in Schloss Elmau stattfindende G7-Gipfel lieferte für den Aktienmarkt keine direkten Impulse.

Europas Notenbanker tagen in Sintra

In den Fokus besonders am Rentenmarkt rückt die dreitägige Jahrestagung der EZB im portugiesischen Sintra, die am Abend mit der Eröffnungsrede von EZB-Chefin Christine Lagarde startet. Dort wird nach Einschätzung der LBBW verstärkt nach Signalen hinsichtlich des Tempos der bevorstehenden Zins-Normalisierung und bezüglich des avisierten Anti-Fragmentierungsinstruments Ausschau geschaut. Am Anleihemarkt lösten derweil die Inflationssorgen die Rezessionssorgen aus der Vorwoche ab, für die Kurse der Anleihen ging es in Folge deutlich nach unten. Wie hoch die Inflation in Europa im Juni war, wird am Freitag veröffentlicht.

Nachrichtenlage vergleichsweise dünn

Die Nachrichtenlage war für einen Montag vergleichsweise dünn, so lieferten Analysten vermehrt die Impulse. Positiv kam an der Börse die Kapitalerhöhung bei Nordex an. Im Handel hieß es, über eine Kapitalerhöhung sei bereits spekuliert worden und der Großaktionär Acciona habe sie ohne Abschlag auf den Schlusskurs vom Freitag gezeichnet. Nordex fließen so knapp 140 Millionen Euro zur Stärkung der Bilanz zu.

Jungheinrich gewannen 2,3 Prozent. Das Unternehmen sieht sich auf Kurs, die bis 2025 gesteckten Ziele zu erreichen, wie Vorstandschef Lars Brzoska der Börsen-Zeitung sagte. Für die Aktie des Wettbewerbers Kion ging es nach einer Hochstufung durch Morgan Stanley um 4,2 Prozent nach oben. Morphosys machten einen Satz um 7,6 Prozent. Die Analysten von Oddo haben den schwer gebeutelten Biotechnikwert auf "Outperform" von "Neutral" erhöht.

(HINWEIS: Wegen technischer Probleme entfallen die Tabellen).

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/raz

(END) Dow Jones Newswires

June 27, 2022 12:09 ET (16:09 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Jungheinrich AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Jungheinrich AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.08.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
08.08.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
11.07.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
07.07.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
09.08.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
08.08.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
11.07.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
07.07.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
27.06.2022Nordex BuyJefferies & Company Inc.
11.07.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.07.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.06.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.06.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.05.2022Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2019Nordex UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Nordex verkaufenIndependent Research GmbH
17.07.2019Nordex ReduceHSBC
22.05.2019Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
14.05.2019Nordex ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln