finanzen.net
09.08.2019 17:47
Bewerten
(0)

XETRA-SCHLUSS/DAX wieder im Abwärtssog - Bayer erholt

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach der jüngsten Erholung hat sich am Freitag am deutschen Aktienmarkt erneut die negative Stimmung durchgesetzt. Druck kam gleich von mehreren Seiten. Der Yuan wurde mit 7,0136 wieder über der wichtigen 7er-Marke gefixt, was erneut die Furcht vor einer drohenden Abwertungsspirale aufkommen ließ. Schwache Wirtschaftsdaten aus Frankreich und Großbritannien untermauerten derweil die Rezessionsängste am Markt. Und schließlich verschärft sich die Regierungskrise in Italien weiter - Neuwahlen im Oktober werden immer wahrscheinlicher. Der DAX verlor 1,3 Prozent auf 11.694 Punkte.

Konjunktursensible Titel wurden gemieden: Im DAX ging es für Thyssenkrupp um 6,5 Prozent nach unten, die Aktie war damit Tagesverlierer im Index. Nicht überraschend stand der Autosektor unter Druck: BMW verloren 2,4 Prozent, Daimler 2,9 Prozent, VW 2 Prozent oder Conti 3,3 Prozent

Bayer gewannen gegen den Trend 2,6 Prozent. In der Spitze lag die Aktie sogar zweistellig im Plus. Seit Tagen wird darüber spekuliert, ob das Unternehmen in den USA im Hintergrund an einem Vergleich mit den Glyphosat-Klägern arbeitet. Einem Bericht zufolge soll der Betrag im Bereich von 8 Milliarden Dollar liegen und damit deutlich niedriger als zuvor befürchtet. Die Forderung der Anwälte der Kläger soll bei 10 Milliarden liegen, was auch noch positiv für Bayer zu werten wäre. Analysten schätzen die Hürden für einen Deal aber als hoch ein.

Freenet verloren 1,2 Prozent trotz guter Zahlen. Bei Autozulieferer Hella ging es gleich 6,6 Prozent abwärts. Die Citigroup sprach von einem düsteren Ausblick, den Hella gegeben habe. Ein besserer Umsatzausblick trieb dagegen Carl Zeiss Meditec um 4,2 Prozent nach oben. Bechtle verloren nach Zahlen 5,2 Prozent - einige Anleger dürften sich an der Marge gestört haben. LEG Immobilien (plus 1,9 Prozent) und Innogy (minus 1,1 Prozent) legten ebenfalls Ergebnisse vor.

SGL markierten ein neues Jahrestief. Belastend wirkte eine Herunterstufung durch Berenberg. Die Analysten sehen Risiken für das zweite Halbjahr. Außerdem werten es die Analysten als Zeichen von Skepsis, dass das Management die Inventarbestände in der Sparte Graphite Materials & Systems (GMS) reduzieren will. SGL verloren 9,4 Prozent.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 110,5 (Vortag: 104,3) Millionen Aktien im Wert von rund 4,33 (Vortag: 3,95) Milliarden Euro. Es gab vier Kursgewinner und 26 -verlierer.

===

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 11.693,80 -1,28% +10,75%

DAX-Future 11.679,00 -0,98% +10,43%

XDAX 11.688,60 -1,28% +10,47%

MDAX 25.354,02 -0,93% +17,44%

TecDAX 2.784,83 -1,56% +13,66%

SDAX 10.729,42 -1,50% +12,83%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 177,19 -20

===

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

August 09, 2019 11:48 ET (15:48 GMT)

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    4
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:46 UhrBayer overweightMorgan Stanley
13.09.2019Bayer buyMerrill Lynch & Co., Inc.
05.09.2019Bayer buyUBS AG
21.08.2019Bayer HaltenDZ BANK
21.08.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:46 UhrBayer overweightMorgan Stanley
13.09.2019Bayer buyMerrill Lynch & Co., Inc.
05.09.2019Bayer buyUBS AG
21.08.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
16.08.2019Bayer overweightBarclays Capital
21.08.2019Bayer HaltenDZ BANK
21.08.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.08.2019Bayer HoldWarburg Research
20.08.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.08.2019Bayer HoldDeutsche Bank AG
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
29.03.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt wenig verändert -- Wall Street schließt etwas fester -- ZEW-Index erholt -- Siemens übernimmt PSE -- Brüssel erlaubt RWE/E.ON-Deal unter Auflagen -- WeWork, Zalando, Apple im Fokus

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London. Haniel will sich in jedem Fall von METRO verabschieden. AB InBev will Asiensparte für knapp 5 Milliarden Dollar an Börse bringen. Saudi Aramco stellt Kunden wohl auf Verzögerungen ein. Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7