finanzen.net
24.06.2019 17:41
Bewerten
(0)

XETRA-SCHLUSS/Ifo-Index und Daimler-Warnung halten DAX in Schach

FRANKFURT (Dow Jones)--Enttäuschende Konjunkturdaten und eine Gewinnwarnung von Daimler haben dem deutschen Aktienmarkt den Start in die neue Woche vermiest. Mit dem Ifo-Index ist ein wichtiges Stimmungsbarometer im Juni auf den tiefsten Stand seit November 2014 gesunken. Für Zurückhaltung sorgten daneben die Spannungen im Nahen Osten sowie der weiter schwelende Handelsstreit zwischen USA und China. Der DAX verlor 0,5 Prozent auf 12.275 Punkte.

Auf die Stimmung der Börsianer drückte daneben eine Gewinnwarnung von Daimler zur besten Tatort-Sendezeit am Sonntagabend. Die Daimler-Aktie verlor 3,7 Prozent und zog auch die Kurse anderer Autowerte mit nach unten. Daimler muss Rückstellungen für diverse Verfahren und Maßnahmen bei Autos mit Dieselmotoren von Mercedes-Benz um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag erhöhen und rechnet deswegen nur noch mit einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen auf Vorjahresniveau statt mit einem leicht höheren. BMW verloren gut 1, Continental 2 und VW 0,1 Prozent.

Auf die Änderung in der Dividendenpolitik bei der Lufthansa reagierte die Aktie mit einem Abschlag von 0,8 Prozent. Das Unternehmen strebt nun eine höhere Ausschüttungsquote als bisher an, allerdings auf einer neuen Berechnungsgrundlage. "Nun muss die Lufthansa aber erst mal richtig Gewinn machen", relativierte ein Händler die Nachricht.

Gute Erfolgsaussichten für EP-Global-Gebot für Metro

Metro gewannen 2,6 Prozent auf 15,94 Euro an. Angetrieben wurde der Kurs davon, dass Metro-Großaktionär EP Global Commerce (EPGC) eine vollständige Übernahme des Handelskonzerns plant und dafür 16 Euro je Stammaktie bietet. Auf die Reaktion von Metro, sich mit dem Angebot unterbewertet zu fühlen, hieß es aus dem Handel: "Dann ist es aber merkwürdig, dass der Kurs seit fast anderthalb Jahren unter der 16er Marke handelt". Die Kursreaktion legt nahe, dass das Gebot angenommen werden dürfte. Die Alternative zur Annahme des Gebots dürfte ein deutlicher Kursrückfall sein, so Marktexperten.

Für die Morphosys-Aktie ging es um 5,9 Prozent nach oben. Hier sorgte für Fantasie, dass der Biotechnologiekonzern in einer klinischen Phase den so genannten primären Endpunkt erreichte.

Deutsche Wohnen gaben um 1,0 Prozent nach. Das stark in die Kritik geratene Immobilienunternehmen will in der Diskussion um ein Mieterhöhungsverbot in Berlin eigene Wege gehen. In allen Wohnungen in Deutschland soll verbindlich die Bruttowarmmiete nach Modernisierungen nur so erhöht werden, dass sie maximal 30 Prozent des Nettoeinkommens eines Haushaltes beträgt.

Zweitgrößter DAX-Verlierer hinter Daimler waren RWE. Sie verloren 3,3 Prozent nach einer Herunterstufung durch HSBC.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 89,8 (Vortag: 210,7) Millionen Aktien im Wert von rund 3,26 (Freitag: 8,95) Milliarden Euro. Es gab 8 Kursgewinner und 22 -verlierer.

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 12.274,57 -0,53% +16,25%

DAX-Future 12.245,50 -0,48% +15,63%

XDAX 12.261,70 -0,19% +15,88%

MDAX 25.469,98 -0,12% +17,98%

TecDAX 2.852,36 +0,27% +16,41%

SDAX 11.149,04 -0,51% +17,25%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 172,47 39

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

June 24, 2019 11:42 ET (15:42 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.07.2019Daimler Equal weightBarclays Capital
17.07.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
16.07.2019Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2019Daimler HaltenIndependent Research GmbH
15.07.2019Daimler overweightMorgan Stanley
17.07.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
15.07.2019Daimler overweightMorgan Stanley
15.07.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
12.07.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
12.07.2019Daimler kaufenJP Morgan Chase & Co.
17.07.2019Daimler Equal weightBarclays Capital
15.07.2019Daimler HaltenIndependent Research GmbH
12.07.2019Daimler market-performBernstein Research
10.07.2019Daimler market-performBernstein Research
08.07.2019Daimler NeutralUBS AG
16.07.2019Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
12.07.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
28.06.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
21.03.2019Daimler ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Infineon AG623100
SAP SE716460