finanzen.net
12.01.2018 21:43
Bewerten
(0)

Xinhua (Rongchang) Lebendschwein-Preisindex als Bezugswert für die Industrie

DRUCKEN
Peking (ots/PRNewswire) - Am 27. Dezember wurde in Peking der vom China Economic Information Service (CEIS) der Xinhua News Agency und der Volksregierung des Bezirks Rongchang in der Kommune Chongqing entwickelte Lebendschwein-Preisindex ("Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index") vorgestellt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/627987/Governor.jpg

Laut den Teilnehmern der Konferenz, auf der der Index präsentiert wurde, lässt sich mit dem Preisindex der aktuelle Zustand des Lebendschweinemarkts des Landes überwachen. Der Index bietet zudem eine Wertreferenz für den Industriebetrieb.

Huizhi Su, Vizepräsident des CEIS, Yanchun Lu, Vorsitzender des Price Monitoring Center of the National Development and Reform Commission (NDRC, Preisüberwachungszentrum der nationalen Entwicklungs- und Reformkommission), Xiaobing Wang, Vorsitzender des Information Center of the Ministry of Agriculture (MOA, Informationszentrum des Landwirtschaftsministeriums) sowie Youlong Shi, vorsitzender Veterinärtechniker der National Animal Husbandry Station (Nationale Viehzuchtstation) nahmen als Vortragende an der Konferenz teil.

Mit der Einführung des "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" soll ein offenes und transparentes Informationssystem zum Lebendschweinpreis geschaffen werden. Die Erforschung der Preisfindungsmethode für Lebendschweine und die korrekte und zeitnahe Überwachung des aktuellen Zustands und der Entwicklungen im Lebendschweinemarkt sind wichtig, um irrationale Fluktuationen der Lebendschweinpreise zu reduzieren. Der Index bietet einen verbindlichen und effektiven Benchmarkwert für die Produktion und den Betrieb in der Lebendschwein-Industrie, meinte Su.

Der Lebendschwein-Transaktionsmarkt von Chongqing (Rongchang) ist der einzige durch das MoA lizenzierte nationale Lebendvieh und
geflügelmarkt, dessen Transaktionen ungefähr 8 Prozent des jährlichen Schweineumsatzes im Land ausmachen, erklärte Zhongwu Li, Gouverneur des Rongchang-Bezirks der Kommune Chongqing.

Der "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" bietet den an der Lebendschwein-Industriekette beteiligten Parteien, z. B. Landwirten und Verarbeitungsbetrieben, Frühwarnungen und einen Leitfaden für die Produktion. Zudem bietet er den für die Industrie zuständigen Behörden und Marktteilnehmern eine quantitative Grundlage zur Entscheidungsfindung, zum Beispiel um die Strukturreform der Versorgerseite in der Industrie voranzubringen und die Auswirkungen des sogenannten "Schweinezyklus" so weit wie möglich zu reduzieren, fügte Li hinzu.

Die Referenzproben des "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" werden in 31 Provinzen und Kommunen im Land erhoben, wobei Schweine, Ferkel und Wildschweine die wichtigsten Elemente der Preisüberwachung darstellen. Der Index basiert auf 100 Einzelwerten von 4. Juni 2017 und wird jeden Montag bekannt gegeben.

Am 17. Dezember 2017 stand der "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" bei 115,75. Dies bedeutet eine Zunahme von 0,70 oder 0,61 Prozent im Vergleich zum vorigen Zeitraum, bzw. einen Anstieg von 15,75 Prozent gegenüber dem Ausgangszeitraum.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/627988/Vice.jpg

OTS: China Economic Information Service (CEIS) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/128102 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_128102.rss2

Pressekontakt: Frau Li Tel: 86 10 63074558

Anlagetipps vom Profi

Die Wahl des richtigen Finanzprodukts entscheidet oft über den Anlageerfolg. Finanzprofi Marcus Halter erläutert im Online-Seminar, wie Sie die "richtigen" Finanzprodukte identifizieren und dauerhaft hohe Renditen erzielen.
Jetzt kostenlos anmelden
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX weitet Verluste aus -- Strafe für Monsanto abgemildert - Bayer will Berufung einlegen -- Sartorius bestätigt Ausblick -- Ströer, Siltronic, Linde, LEONI im Fokus

Renault bekommt erneut Euro-Stärke zu spüren. Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen. BMW ruft 1,6 Millionen Autos zurück. HOCHTIEF-Tochter CIMIC steigert Gewinn deutlich. Schwedische Vonovia-Tochter Victoria Park sieht sich auf Kurs.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Diese Autobauer machen den meisten Profit
Größte Marge bei verkauften Autos
mehr Top Rankings

Umfrage

Italien plant eine höhere Neuverschuldung und befindet sich damit auf Konfrontationskurs zur EU. Sollte die EU nachsichtig mit Italien sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BVB (Borussia Dortmund)549309
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100