12.01.2018 21:43
Bewerten
(0)

Xinhua (Rongchang) Lebendschwein-Preisindex als Bezugswert für die Industrie

DRUCKEN
Peking (ots/PRNewswire) - Am 27. Dezember wurde in Peking der vom China Economic Information Service (CEIS) der Xinhua News Agency und der Volksregierung des Bezirks Rongchang in der Kommune Chongqing entwickelte Lebendschwein-Preisindex ("Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index") vorgestellt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/627987/Governor.jpg

Laut den Teilnehmern der Konferenz, auf der der Index präsentiert wurde, lässt sich mit dem Preisindex der aktuelle Zustand des Lebendschweinemarkts des Landes überwachen. Der Index bietet zudem eine Wertreferenz für den Industriebetrieb.

Huizhi Su, Vizepräsident des CEIS, Yanchun Lu, Vorsitzender des Price Monitoring Center of the National Development and Reform Commission (NDRC, Preisüberwachungszentrum der nationalen Entwicklungs- und Reformkommission), Xiaobing Wang, Vorsitzender des Information Center of the Ministry of Agriculture (MOA, Informationszentrum des Landwirtschaftsministeriums) sowie Youlong Shi, vorsitzender Veterinärtechniker der National Animal Husbandry Station (Nationale Viehzuchtstation) nahmen als Vortragende an der Konferenz teil.

Mit der Einführung des "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" soll ein offenes und transparentes Informationssystem zum Lebendschweinpreis geschaffen werden. Die Erforschung der Preisfindungsmethode für Lebendschweine und die korrekte und zeitnahe Überwachung des aktuellen Zustands und der Entwicklungen im Lebendschweinemarkt sind wichtig, um irrationale Fluktuationen der Lebendschweinpreise zu reduzieren. Der Index bietet einen verbindlichen und effektiven Benchmarkwert für die Produktion und den Betrieb in der Lebendschwein-Industrie, meinte Su.

Der Lebendschwein-Transaktionsmarkt von Chongqing (Rongchang) ist der einzige durch das MoA lizenzierte nationale Lebendvieh und
geflügelmarkt, dessen Transaktionen ungefähr 8 Prozent des jährlichen Schweineumsatzes im Land ausmachen, erklärte Zhongwu Li, Gouverneur des Rongchang-Bezirks der Kommune Chongqing.

Der "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" bietet den an der Lebendschwein-Industriekette beteiligten Parteien, z. B. Landwirten und Verarbeitungsbetrieben, Frühwarnungen und einen Leitfaden für die Produktion. Zudem bietet er den für die Industrie zuständigen Behörden und Marktteilnehmern eine quantitative Grundlage zur Entscheidungsfindung, zum Beispiel um die Strukturreform der Versorgerseite in der Industrie voranzubringen und die Auswirkungen des sogenannten "Schweinezyklus" so weit wie möglich zu reduzieren, fügte Li hinzu.

Die Referenzproben des "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" werden in 31 Provinzen und Kommunen im Land erhoben, wobei Schweine, Ferkel und Wildschweine die wichtigsten Elemente der Preisüberwachung darstellen. Der Index basiert auf 100 Einzelwerten von 4. Juni 2017 und wird jeden Montag bekannt gegeben.

Am 17. Dezember 2017 stand der "Xinhua (Rongchang) Live Pig Price Index" bei 115,75. Dies bedeutet eine Zunahme von 0,70 oder 0,61 Prozent im Vergleich zum vorigen Zeitraum, bzw. einen Anstieg von 15,75 Prozent gegenüber dem Ausgangszeitraum.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/627988/Vice.jpg

OTS: China Economic Information Service (CEIS) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/128102 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_128102.rss2

Pressekontakt: Frau Li Tel: 86 10 63074558

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Die Performance der DAX 30-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Performance der MDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
adidas AGA1EWWW
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750