++ Powell signalisiert schnellere Drosselung: Marktanalyse zu US-Werten mit Egmond Haidt. Heute, 18:00 Uhr. Keine Sendung verpassen auf Youtube: BNP Paribas Zertifikate. ++-w-
27.10.2021 22:21

Xinhua Silk Road: Experten betonen Widerstandsfähigkeit und Vitalität des chinesischen Finanzsektors zur besseren Unterstützung der Realwirtschaft im zweiten Halbjahr

Folgen
Werbung

PEKING, 27. Oktober 2021 /PRNewswire/ -- Der chinesische Finanzsektor, der in der ersten Jahreshälfte 2021 zu einer stabilen wirtschaftlichen Erholung beigetragen hat, wird dringend aufgefordert, sich an die Sicherheitsgrundlagen zu halten und mehr Widerstandsfähigkeit und Vitalität an den Tag zu legen, um die hochwertige Entwicklung der Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte voranzutreiben.

Photo shows Sun Shuo, head of Beijing's Xicheng District government, delivers a speech at the 2021 Annual Conference of Financial Street Forum.

Experten äußerten sich auf der Jahreskonferenz 2021 des Financial Street Forum, die vor kurzem stattfand, dahingehend, dass der chinesische Finanzsektor sowohl mit externen Schocks aufgrund einer möglichen Änderung der Politik der Zentralbanken entwickelter Volkswirtschaften wie der US-Notenbank als auch mit internen Sorgen aufgrund der Schuldenkrise einiger Unternehmen zu kämpfen hat.

Pan Gongsheng, stellvertretender Gouverneur der chinesischen Zentralbank und Leiter der staatlichen Devisenverwaltung, sagte, dass sich die chinesische Wirtschaft im Vergleich zur letzten Runde des Zinserhöhungszyklus der US-Notenbank in einer besseren Position befinde, was bedeute, dass die nationale Wirtschaft ihre Erholungsdynamik beibehalten habe, was die Grundlage für den chinesischen Devisenmarkt bilde, um sich gegen externe Schocks zu schützen.

Yi Gang, Gouverneur der chinesischen Zentralbank, sagte, dass die Schuldenkrise der Evergrande Group einen Einzelfall von Schuldenkrisenrisiken darstelle und dass ein Drittel der rund 300 Milliarden US-Dollar Schulden des Unternehmens Finanzverbindlichkeiten mit dezentralen Gläubigern und Sicherheiten seien, was auf kontrollierbare Spillover-Risiken für die Finanzindustrie hinweise.

Seit Beginn des dritten Quartals haben die zunehmenden in- und ausländischen Risiken und Herausforderungen den Druck auf Chinas wirtschaftlichen Strukturwandel erhöht, und vor diesem Hintergrund wurde eine bessere Verteilung der Finanzmittel besonders wichtig.

Xiao Yuanqi, stellvertretender Leiter der China Banking and Insurance Regulatory Commission (CBIRC), sagte, dass die Entwicklung eines integrativen Finanzwesens die Optimierung der Genauigkeit von Finanzdienstleistungen, die Entdeckung und Befriedigung des tatsächlichen Finanzbedarfs und die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen erfordert, die die Auswirkungen von Geschäftszyklen und Ertragsschwankungen abfedern können.

Guo Shuqing, Leiter des CBIRC, sagte zum Thema Versicherungen, dass der chinesische Versicherungssektor, obwohl er gemessen an den Prämieneinnahmen weltweit an zweiter Stelle steht, in seiner Dichte und Tiefe noch verbesserungsbedürftig ist und auch die Relevanz und Vielfalt des Versicherungsschutzes unzureichend ist.

Ursprünglicher Link https://en.imsilkroad.com/p/324454.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1669956/image_1.jpg

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank seiner An­lage­stra­tegie Value-Inve­sting ist Warren Buffett einer der er­folg­reich­sten In­ve­storen aller Zei­ten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie ebenfalls Buffetts Anlagestrategie für sich nutzen können und was Sie dabei beachten müssen.
Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX weit im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen sinken leicht -- Evergrande wohl bei Zinszahlungen im Rückstand -- Intel plant IPO von Mobileye -- BMW, VW, Bitcoin, Deutsche Post, ABB im Fokus

Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. AstraZeneca kooperiert mit US-Biotechfirma Ionis bei Eplontersen. BAT bekräftigt Jahresziele. Heidelberger Druck übernimmt Ladesäulentechnologie von EnBW. Stellantis plant Wachstumsoffensive bei softwaregestützten Fahrzeugen. BNP Paribas schließt Aktienrückkaufprogramm ab.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln