23.10.2021 01:15

Xinhua Silk Road: Sechstes Internationales Kooperationsforum für Häfen an der maritimen Seidenstraße in Ningbo, Ostchina, am Mi.

Folgen
Werbung

BEIJING, 22. Okt. 2021 /PRNewswire/ -- Das sechste Internationale Kooperationsforum für Häfen an der maritimen Seidenstraße, eine der Aktivitäten zum Maritimen Tag Chinas, wurde am Mittwoch in der Stadt Ningbo in der Provinz Zhejiang im Osten Chinas eröffnet.

Photo shows the releasing of Ningbo Declaration for global port shipping jointly coping with changes, overcoming difficulties, and discussing related strategies.

Das Forum, das unter dem Motto „Bewältigung aktueller Veränderungen, Überwindung von Schwierigkeiten und Erörterung entsprechender Strategien" steht, umfasst Veranstaltungen wie hochrangige Rundtischgespräche, Themensalons und Sonderkonferenzen, auf denen die akademischen Errungenschaften, die Entwicklungserfahrungen und die fortschrittlichen Technologien der Hafen- und Schifffahrtsbranche vorgestellt werden.

In den letzten Jahren habe sich Ningbo sehr um den Bau von Häfen von Weltrang bemüht. Dies habe einer bedeutenden Entwicklung der lokalen Häfen geführt, was wiederum die Entwicklung der Stadt vorangebracht habe, sagte Peng Jiaxue, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees der Provinz Zhejiang und Sekretär des städtischen Parteikomitees von Ningbo, bei der Eröffnungsfeier.

Im Jahr 2020 lag die Stadt mit ihrem lokalen BIP an zwölfter Stelle aller Städte in China und mit dem Wert ihrer Exporte an fünfter Stelle im ganzen Land. Ihr Entwicklungsindex für internationale Schifffahrtszentren rangiert unter den Top 10 der Welt.

Gao Xingfu, stellvertretender Gouverneur der Volksregierung der Provinz Zhejiang, erklärte, dass der Frachtumschlag des Hafens Ningbo-Zhoushan zwölf Jahre in Folge weltweit an erster Stelle stand und der Hafen der einzige weltweit ist, der einen jährlichen Frachtumschlag von mehr als einer Milliarde Tonnen aufweist.

Vor dem Hintergrund der routinemäßigen und gezielten Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie in China hat die Provinz Zhejiang einen 5-Jahres-Entwicklungsplan für den Hafen von Ningbo-Zhoushan aufgestellt und ist bestrebt, den Hafen von Ningbo-Zhoushan zu einem wichtigen globalen Logistikknotenpunkt, einer Basis für die Lagerung und den Transport von Massengütern und einem charakteristischen Versandstützpunkt für die maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts zu entwickeln", bemerkte Gao.

Während der Eröffnungszeremonie wurde der Global Port Reputation Report 2021 offiziell vom Xinhua-geführten China Economic Information Service veröffentlicht, um das internationale Ansehen der Häfen in der Zeit nach der Epidemie zu präsentieren.

Das Forum wurde gemeinsam von der Volksregierung der Stadt Ningbo, dem China Institute of Navigation, dem Verkehrsministerium der Provinz Zhejiang und der China Ports & Harbours Association organisiert.

Original-Link: https://en.imsilkroad.com/p/324389.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1666536/1.jpg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln