finanzen.net
07.03.2019 17:03
Bewerten
(0)

Yext forciert Wachstumskurs in Zentraleuropa

DRUCKEN
Führender Plattform-Anbieter für Digital Knowledge Management weitet Europa-Expansion weiter aus und plant Einstellung von über 200 Mitarbeitern

Berlin (ots/PRNewswire) - Yext (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de& o=2396192-1&h=2142766852&u=http%3A%2F%2Fwww.yext.de%2F&a=Yext) baut sein globales Geschäft weiter aus. Der führende Plattform-Anbieter für Digital Knowledge Management (DKM) wird künftig von seiner DACH-Zentrale in Berlin aus alle operativen Geschäftstätigkeiten von Yext Zentraleuropa steuern. Hierzu investiert der Digital-Pionier mit Hauptsitz in New York in sein deutsches Office im 30. Stock des modernen Upper West im Herzen Berlins mit Blick auf die Gedächtniskirche.

"Mit dieser für uns großen strategischen Investition forcieren wir unser weiteres globales Wachstum", sagt Michael Hartwig, Managing Partner Yext Central Europe. "Berlin ist vor allem dank seiner Fülle an Tech-Talenten eine Top-Wahl. Mit ihnen werden wir sowohl den deutschen als auch den europäischen Markt weiter ausbauen." Hierzu plane Yext, in den kommenden vier bis fünf Jahren über 200 neue Mitarbeiter in Deutschland einzustellen. Die Suche nach diesen werde sich auf ganz Deutschland belaufen und auch neue Räumlichkeiten und Offices seien nicht ausgeschlossen.

"Unser Ziel ist es, Unternehmen die Kontrolle über ihr Markenerlebnis im digitalen Ökosystem zu geben, das aus immer mehr Karten, Apps, Suchmaschinen, Sprachassistenten und intelligenten Diensten besteht", erläutert Hartwig. "Die Komplexität wird immer weiter zunehmen - Unternehmen müssen gewappnet sein, um auch weiterhin die Kontrolle über ihre Markenkonsistenz und -sichtbarkeit zu gewährleisten, Kundenmeinungen zu steuern und am Ende effizient zu agieren." Dafür entwickelt Yext seine Knowledge Engine stetig weiter und bietet Unternehmen so eine alles umfassende sowie vernetzte Plattform. Das Netzwerk-Portfolio an über 100 digitalen Plattformen schließt global führende Anbieter, wie Google, Amazon Alexa, Apple Maps und Facebook ein. Aber auch hyper-localized Anbieter, wie Gelbe Seiten, golocal oder Das Örtliche, zählen zu seinen Partnern. Unter anderem wird dieser Dienst von dm-drogerie markt, BMW, Sixt, Barmenia, DEVK und Fitness First genutzt.

Howard Lerman, Gründer und CEO von Yext, hat in Deutschland und Europa noch viel vor: "Menschen verdienen es, auch online immer korrekte Daten vorzufinden. Damit sie künftig verifizierte Antworten auf ihre online gestellten Fragen finden, expandiert Yext rapide in Deutschland und wird 200 neue Stellen schaffen." Lerman, der Yext 2006 mit Brian Distelburger gründete, forciert den weiteren Ausbau. Den Standorten in den USA, China, Japan, Großbritannien, Italien, Frankreich, Schweiz und Deutschland sollen noch weitere folgen. "Auch in Deutschland werden wir unsere Präsenz weiter ausbauen."

Über Yext

Yext ist die führende Plattform für Digital Knowledge Management (DKM). Yexts Mission ist es, Unternehmen die Kontrolle über ihr Markenerlebnis im digitalen Ökosystem zu geben - darunter Karten, Apps, Suchmaschinen, Sprachassistenten und andere intelligente Dienste. Heutzutage nutzen Tausende von Unternehmen weltweit die Yext Knowledge Engine, um so die Interaktion mit ihrer Marke zu fördern, Laufkundschaft zu generieren und den Umsatz zu steigern.

Yext wurde von Fortune und Great Place to Work als bester Arbeitsplatz und als bester Arbeitsplatz für Frauen ausgezeichnet. Yext hat seinen Hauptsitz in New York City mit Niederlassungen in Berlin, London, Paris, Genf, Chicago, Tyson's Corner, San Francisco, Shanghai und Tokyo.

Weitere Informationen finden Sie aufwww.yext.de.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/177279/yext_logo.jpg

OTS: Yext newsroom: http://www.presseportal.de/nr/117518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_117518.rss2

Pressekontakt: Presseteam Yext yext@siccmamedia.de +49 (0) 221 34803829

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow beendet Handel zurückhaltend -- Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell Fusion aus -- Boeing, Daimler, Talanx, LEONI im Fokus

VW-Konzernchef Diess kauft in großem Stil Volkswagen-Aktien. Uber-Konkurrent Parlamentspräsident macht Regierung Strich durch die Rechnung. Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an. Italiens Aufseher verbieten ING Neukundengeschäft wegen Kontrollmängeln. Nordex-Aktien kratzen an 200-Wochen-Linie - Citi nicht mehr negativ.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
LEONI AG540888
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T