11.09.2021 18:57

Zehntausende Niederländer protestieren gegen Party-Verbote

Folgen
Werbung

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Zehntausende Demonstranten haben in den Niederlanden am Samstag gemeinsam mit DJs und Musikern die Aufhebung der Corona-Beschränkungen für die Veranstaltungsbranche gefordert. Unter dem Motto "Unmute Us" (etwa: Schaltet unsere Mikros wieder an) hatten die Organisatoren zu Protestaktionen in zehn Städten aufgerufen, darunter in Amsterdam, Den Haag, Groningen und Maastricht. In mehreren Orten wurden die Umzüge nach Angaben der Nachrichtenagentur ANP von Musikwagen begleitet, DJs legten auf und Demonstranten tanzten auf den Straßen.

Clubs und Discos durften in den Niederlanden zwar Ende Juni wieder öffnen, es gab auch wieder Festivals und Studentenpartys. Doch wenig später stiegen die Corona-Infektionen erneut stark an, woraufhin die Regierung in Den Haag die Notbremse zog. Inzwischen lässt sie ein Beratergremium prüfen, ob die Nachtgastronomie Ende September wieder öffnen könnte. Mitte August war die Schließung bis zum 1. November angeordnet worden.

"Wir müssen uns einsetzen für die Veranstaltungsbranche, die schon seit eineinhalb Jahren stillgelegt ist", hieß es auf der "Unmute Us"-Website. "Für alle 101 000 Menschen, die hier arbeiten und die vielen Besucher." Festivals, große Partys und andere Veranstaltungen würden insbesondere von jungen Erwachsenen vermisst, viele litten wegen der anhaltenden Beschränkungen unter psychischen Problemen. Die Regierung sei nach den ersten "Unmute Us"-Protesten am 21. August mit laut Veranstalterangaben insgesamt rund 70 000 Teilnehmern auffallend still geblieben. Deshalb seien nun erneut Demos organisiert worden./pau/DP/stw

Nachrichten zu CTS Eventim

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CTS Eventim

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.10.2021CTS Eventim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.09.2021CTS Eventim ReduceBaader Bank
28.08.2021CTS Eventim BuyKepler Cheuvreux
25.08.2021CTS Eventim HaltenDZ BANK
25.08.2021CTS Eventim HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.08.2021CTS Eventim BuyKepler Cheuvreux
24.08.2021CTS Eventim BuyJefferies & Company Inc.
01.07.2021CTS Eventim buyJefferies & Company Inc.
26.05.2021CTS Eventim buyKepler Cheuvreux
20.05.2021CTS Eventim buyCommerzbank AG
05.10.2021CTS Eventim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.08.2021CTS Eventim HaltenDZ BANK
25.08.2021CTS Eventim HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2021CTS Eventim HaltenDZ BANK
14.07.2021CTS Eventim HaltenDZ BANK
24.09.2021CTS Eventim ReduceBaader Bank
30.06.2021CTS Eventim ReduceBaader Bank
20.05.2021CTS Eventim SellBaader Bank
13.04.2021CTS Eventim VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.03.2021CTS Eventim VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CTS Eventim nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Angebote, um in den Krypto-Handel einzusteigen, werden immer zahlreicher. Ob Krypto-ETFs oder Zertifikate: Wie auch Sie die neuen renditestarken Möglichkeiten des Krypto-Handels für sich nutzen können, erfahren Sie heute live um 18 Uhr im Online-Seminar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas schwächer -- Linde erhöht erneut Gewinnziel für 2021 -- VW von Chip-Engpässen belastet -- Airbus erhöht Jahresprognose für Adjusted EBIT und Cashflow -- LPKF, Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

Zalando verbessert Zircle-App bei Rücknahme und Versandkosten. K+S-Aktie nach Kaufempfehlung durch Warburg Research mit Zweijahreshoch. RWE verzichtet vorerst auf Abrissarbeiten in Lützerath. WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. Nemetschek erhöht Gewinn und wird erneut optimistischer. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Porsche macht deutlich mehr Gewinn.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln