10.08.2022 14:27

Foxconn-Aktie: Taiwan lehnen wohl Beteiligung von Apple-Zuliefer Foxconn an chinesischem Chiphersteller ab

Zeitungsbericht: Foxconn-Aktie: Taiwan lehnen wohl Beteiligung von Apple-Zuliefer Foxconn an chinesischem Chiphersteller ab | Nachricht | finanzen.net
Zeitungsbericht
Folgen
Taiwanische Sicherheitsbehörden lehnen einem Zeitungsbericht zufolge eine Beteiligung Foxconns an dem chinesischen Chiphersteller Tsinghua Unigroup ab.
Werbung
Die 800-Millionen-Dollar-Investition des Apple-Zulieferers in China werde "definitiv nicht zustande kommen", zitierte die "Financial Times" einen hochrangigen taiwanesischen Regierungsbeamten am Mittwoch. Der taiwanische Konzern Foxconn hatte im Juli erklärt, über eine Reihe von Tochterfirmen mit rund 20 Prozent an dem chinesischen Halbleiter-Konglomerat beteiligt zu sein. Taiwans Kabinettsausschuss müsse die Investition noch formell prüfen, sagte ein Insider der "FT". Wegen der zunehmenden Spannungen in der Region sei eine solche Beteiligung schwieriger geworden. Der Nationale Sicherheitsrat Taiwans wolle den Deal blockieren.

Foxconn erklärte, es sei in Gesprächen mit Regierungsvertretern. Tsinghua Unigroup reagierte nicht sofort auf eine Reuters-Anfrage zur Stellungnahme.

Taiwan, der weltweit größte Auftragshersteller von Elektronik, sieht die jüngsten Ambitionen Chinas im Halbleitersektor mit Sorge. Die taiwanische Regierung verbietet es Unternehmen, Produktionsanlagen in China zu bauen, um ihre fortgeschrittenste Technologie nicht ins Ausland zu verlagern. Gleichzeitig steht Taiwan unter dem zunehmenden Druck Chinas, das die demokratisch regierte Insel als sein eigenes Territorium betrachtet. Die Spannungen in der Region eskalierten zuletzt, weil Nancy Pelosi, die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, trotz Drohungen Chinas nach Taiwan reiste.

(Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Craig Ferguson/LightRocket via Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.09.2022Apple BuyUBS AG
29.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
14.09.2022Apple BuyUBS AG
29.09.2022Apple BuyUBS AG
29.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Apple BuyUBS AG
12.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
12.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
09.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
08.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
08.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktbericht: DAX geht schwächer ins Wochenende -- Wall Street tiefrot -- Uniper benötigt wohl Milliarden-Finanzspritze -- Tilray, Twitter, Tesla, BioNTech, adidas im Fokus

Gehen Teile der Credit Suisse an Pimco? Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme wird reduziert. BASF sieht Budgetplanung 2023 wegen Energiepreisen erschwert. Covestro emittiert Schuldschein in Millionenhöhe. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln