19.10.2021 17:17

Ziel Klimaneutralität - Großbritannien sorgt sich um Steuereinnahmen

Folgen
Werbung

London (Reuters) - Der verstärkte Klimaschutz wird laut britischem Finanzministerium deutliche Auswirkungen auf die Steuereinnahmen haben.

Womöglich seien neue Steuern nötig oder Änderungen bei bestehenden Steuern, teilte das Ministerium am Dienstag mit. Bis 2050 soll Großbritannien klimaneutral sein. Der damit einhergehende Wandel dürfte dazu führen, dass die Einnahmen aus der Mineralölsteuer und Verbrauchssteuern auf Fahrzeuge mit der Zeit spürbar zurückgehen. Im Haushaltsjahr 2019/20 summierten sich diese Einnahmequellen auf 37 Milliarden Pfund (43,82 Milliarden Euro) - 1,7 Prozent der Wirtschaftsleistung. Mehreinnahmen aus der CO2-Bepreisung könnten dies wahrscheinlich nicht ausgleichen, das Problem aber zumindest abmildern.

Premierminister Boris Johnson stellte am Dienstag eine 368 Seiten starke Strategie vor, wie das Land klimaneutral werden soll. Es wurde die Erwartung geweckt, dass Länder wie China oder Russland dem britischen Beispiel folgen werden. Vorgesehen sind unter anderem mehr Stromkapazitäten aus Windkraft. Auch die Wasserstoff-Kapazitäten sollen hochgefahren werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln