+++ Profitieren Sie von Expertentipps: Wie Sie Ihr Geld vor Niedrigzinsen schützen und hohe Beträge clever anlegen. +++-w-
10.05.2021 16:05

Deutsche Bank-Aktie leicht im Minus: Milliardenklage gegen Deutsche Bank in Malaysia

Zivilklage: Deutsche Bank-Aktie leicht im Minus: Milliardenklage gegen Deutsche Bank in Malaysia | Nachricht | finanzen.net
Zivilklage
Folgen
Die Deutsche Bank wird Gerichtsunterlagen zufolge in Malaysia auf Schadenersatz in Höhe von 1,11 Milliarden Dollar verklagt.
Werbung
Der malaysische Staatsfonds 1MDB reichte in Kuala Lumpur die entsprechende Zivilklage gegen die Malaysia-Tochter des Frankfurter Geldhauses ein, wie am Montag aus der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Dokumenten hervorging. Das Finanzministerium in Kuala Lumpur hatte zuvor mitgeteilt, nach dem Korruptionsskandal um den Fonds 1Malaysia Development Berhad (1MDB) mehrere Firmen auf Schadenersatz zu verklagen. Namen nannte das Ministerium nicht. Die Deutsche Bank erklärte, sie habe keine Unterlagen erhalten und sei sich keiner legitimen Ansprüche bewusst.

Laut den Gerichtsunterlagen fordert der Staatsfonds außerdem von der Schweizer Tochter von JPMorgan 800 Millionen Dollar. Das US-Geldhaus lehnte eine Stellungnahme ab. Der Staatsfonds hat weitere Firmen im Visier: Dem Finanzministerium zufolge klagen 1MDB und eine frühere Tochtergesellschaft des Fonds, SRC International, in 22 Zivilklagen auf Schadenersatz in Höhe von insgesamt 23 Milliarden Dollar. Verklagt zahlreiche Einzelpersonen sowie zwei ausländische Finanzinstitute. Die Vorwürfe reichten von Fahrlässigkeit über Vertragsbruch bis hin zu Betrug.

Aus dem Staatsfonds 1MDB, mit dem eigentlich die malaysische Wirtschaft angekurbelt werden sollte, haben nach Erkenntnissen von malaysischen und US-Behörden hochrangige Fonds-Mitarbeiter und ihre Partner zwischen 2009 und 2014 mindestens 4,5 Milliarden Dollar veruntreut. Mit den Geldern sollen Regierungsbeamte bestochen, schwarze Kassen des ehemaligen Ministerpräsidenten Najib Razak finanziert und Schmuck, Gemälde und Immobilien für Hunderte Millionen Dollar gekauft worden sein. Bisher war vor allem Goldman Sachs im Zusammenhang mit dem Skandal in die Schlagzeilen geraten. Das Geldhaus soll Warnsignale für Korruption und Geldwäsche übersehen haben und musste dafür hohe Vergleichs-, Straf- und Entschädigungssummen zahlen.

Im XETRA-Handel gibt die Deutsche Bank-Aktie zeitweise 0,38 Prozent ab auf 11,44 Euro.

Kuala Lumpur (Reuters)

Bildquellen: Philip Lange / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.07.2021Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
14.07.2021Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.07.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
12.07.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.07.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
19.07.2021Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
14.07.2021Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.07.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
12.07.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.07.2021Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
30.06.2021Deutsche Bank UnderperformOddo BHF
05.05.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2021Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
29.04.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
29.04.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Tesla überzeugt mit Umsatz- und Gewinnsprung -- VW kommt Europcar-Übernahme wohl näher -- UPS steigert Gewinn -- Daimler, Intel, GE, VW, KION, LVMH im Fokus

Reckitt Benckiser rutscht in die roten Zahlen. Vontobel steigert Gewinn dank Handelsboom. Allianz beziffert ihre Schäden aus Hochwasser auf über 500 Millionen Euro. Opel-Chef Lohscheller wechselt nach Vietnam. MorphoSys-Aktie fällt auf Tief seit 2016 - Commerzbank sieht Vertrauensproblem. BASF-Beteiligung Wintershall DEA steigert Gewinn dank Preiserholung erheblich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln