02.12.2021 13:07

Zuckerfreie Oreos haben für Mondelez in China faden Beigeschmack

Folgen
Werbung

Peking (Reuters) - Die neuen zuckerfreien Oreo-Kekse des US-Konzerns Mondelez treffen offenbar nicht den Geschmack der Chinesen.

"Die Reaktion der Verbraucher war ein bisschen enttäuschend", sagte Konzernchef Dirk Van de Put der Nachrichtenagentur Reuters. "Aus welchem Grund auch immer finden die Konsumenten, dass es nicht das Wahre ist." Im August hatte der Konzern mit Marken wie Milka, Toblerone oder Tuc den zuckerfreien Oreo Zero in China auf den Markt gebracht - er enthält das Süßungsmittel Maltitol. Nur echten Oreo-Kennern würde der Unterschied im Geschmack auffallen, findet Mondelez. Der Konzern hat 2019 mit seinem Keks-Klassiker drei Milliarden Dollar Umsatz erzielt, gut elf Prozent der Gesamterlöse.

Die Zurückhaltung der chinesischen Kunden bei der zuckerfreien Oreo-Variante macht deutlich, mit welchen Schwierigkeiten globale Hersteller bekannter Süßwaren-Marken rechnen müssen, wenn sie neue Produkte einführen. "Das zeigt das Dilemma", erläuterte Van de Put. "Wir können die Produkte den Konsumenten anbieten, aber es ist nicht sicher, ob sie die auch kaufen und essen werden." Wie andere Konzerne auch variiert Mondelez die Rezepturen seiner Produkte, um sie regionalen Geschmäckern anzupassen. Beispielsweise sind Oreo-Kekse in den USA per se süßer als in China. Zudem seien chinesische Konsumenten generell skeptisch gegenüber "Zuckerfrei"-Slogans auf verpackten Lebensmitteln, erklärt Michael Norris von der Beratungsfirma AgencyChina in Shanghai.

Trotz des schwachen Starts will der Mondelez-Chef die zuckerfreien Oreos in China weiter verkaufen. Die zuckerfreie Coca-Cola light sei anfangs auch unbeliebt gewesen, habe sich aber mit der Zeit zu einem globalen Verkaufsschlager für den Coco-Cola-Konzern entwickelt, begründete er seine Haltung. Ob Oreo Zero auch in anderen Märkten eingeführt wird, ließ der Konzern offen. Van de Put sieht China und Indien als Schlüsselmärkte. "In Indien und China zu gewinnen ist absolut entscheidend", sagte er. Die Region Asien, Mittlerer Osten und Afrika (AMEA) werde in den kommenden fünf Jahren Nordamerika als zweitwichtigsten Markt für Mondelez hinter Europa ablösen. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern 38 Prozent seiner Umsätze in Europa, 31 Prozent in Nordamerika und 22 Prozent in der Region AMEA erwirtschaftet.

Nachrichten zu Mondelez

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Mondelez

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.05.2017Mondelez BuyDeutsche Bank AG
15.02.2017Mondelez International HoldDeutsche Bank AG
10.11.2016Mondelez International HoldDeutsche Bank AG
28.04.2016Mondelez International OutperformRBC Capital Markets
26.10.2015Mondelez International OutperformRBC Capital Markets
03.05.2017Mondelez BuyDeutsche Bank AG
28.04.2016Mondelez International OutperformRBC Capital Markets
26.10.2015Mondelez International OutperformRBC Capital Markets
31.07.2015Mondelez International BuyDeutsche Bank AG
31.07.2015Mondelez International OutperformRBC Capital Markets
15.02.2017Mondelez International HoldDeutsche Bank AG
10.11.2016Mondelez International HoldDeutsche Bank AG
27.02.2013Mondelez International haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
29.11.2012Mondelez International haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
26.10.2012Mondelez International haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mondelez nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln