26.11.2012 19:16
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen gewinnen dank Griechenland-Sorgen

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Montag mit Kursauftrieb in die neue Woche gestartet. Angesichts der zähen Verhandlungen um die Griechenland-Rettung blieben die Finanzmärkte in der Defensive, sagten Händler. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Abend um 0,17 Prozent auf 142,36 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,413 Prozent.

 

    Griechenland kann zwar auf die Freigabe von neuen Hilfsmilliarden hoffen. Am Montag setzten sich die internationalen Geldgeber in Brüssel erneut an den Verhandlungstisch, um ihren wochenlangen Streit zu beenden. Allerdings deutete bis zuletzt alles daraufhin, dass es erneut zu einer Nachtsitzung kommen wird, trotz umfangreicher Vorbereitung des Treffens noch am Wochenende. "Die Positionen scheinen immer noch deutlich auseinander zu liegen", sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank./hbr/he

 

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asien freundlich -- Regierungsstillstand in den USA dauert an -- UBS-Gewinn bricht ein -- T-Aktie gefragt: Telekom hält an Dividendensteigerung fest -- Bitcoin im Fokus

K+S-Aktien erholen sich weiter. Siltronic-Aktie klettert nach Konsolidierung auf Rekordhoch. Immobilienentwickler Instone Real Estate will an die Börse gehen. Wer künftig die Europäische Zentralbank führen könnte. Siemens-Belegschaftsaktionäre wollen CEO Kaeser Entlastung verweigern. EU-Pensionsfonds droht wegen Defizit die Pleite.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
adidas AGA1EWWW
EVOTEC AG566480
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Siemens AG723610
BMW AG519000
Amazon906866
E.ON SEENAG99