31.10.2012 20:01
Bewerten
(0)

US-Anleihen und deutsche Anleihen zeigen sich fester

DRUCKEN

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen sich am Mittwoch fester. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,72 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 0,76 Prozent lagen. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren derzeit mit 1,69 Prozent nach 1,75 Prozent am letzten Handelstag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren momentan mit 2,86 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 2,92 Prozent lagen.

Wie das Arbeitsministerium mitteilte, hat sich der Anstieg der US-Arbeitskosten im dritten Quartal 2012 mit abgebremstem Tempo fortgesetzt. Gegenüber dem Vorquartal wuchs der entsprechende Index in den USA um 0,4 Prozent an. Volkswirte waren von einer Kostensteigerung um 0,5 Prozent ausgegangen, nachdem der Index im zweiten Quartal 2012 um 0,5 Prozent zugelegt hatte. Indes ermittelte die Mortgage Bankers Association of America (MBA) für die Woche zum 26. Oktober 2012 einen saisonbereinigten Rückgang bei der Zahl der Hypothekenanträge. So verringerte sich der entsprechende Index gegenüber der vorangegangenen Woche um 4,8 Prozent. Die Vereinigung der Chicagoer Einkaufsmanager ermittelte am heutigen Mittwoch für Oktober 2012 einen Zuwachs beim saisonbereinigten Konjunktur-Index. So lag der Einkaufsmanager-Index bei 49,9 Punkten, nach 49,7 Punkten im Vormonat. Volkswirte hatten im Vorfeld einen Wert von 50,9 Punkten prognostiziert.

Die deutschen Bundesanleihen tendierten am Mittwoch ebenfalls fester. Der Bund Future gewann 0,19 Prozent auf 141,81 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 125,89 Punkten (+0,08 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,72 Punkten (+0,01 Prozent) gehandelt. (31.10.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX schwächer -- US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen -- Aktionärszahl auf höchstem Stand seit zehn Jahren -- Siemens gibt Startschuss für Healthineers-Börsengang -- Daimler, Deutsche Bank im Fokus

Softbank strebt Sitze im Verwaltungsrat von Swiss Re an. IWF für Überwachung Griechenlands auch nach Ende des Hilfsprogramms. Bayer-Aufsichtsratschef zuversichtlich für Monsanto-Übernahme. Wegroll-Gefahr: Fiat Chrysler weitet Truck-Rückruf aus. Chef des Basler Bankenausschusses warnt Banken vor Geschäften mit Bitcoin.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen.

Umfrage

Wen wünschen Sie sich als künftigen deutschen Außenminister?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Infineon AG623100
GeelyA0CACX