finanzen.net
22.02.2019 18:31
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen legen deutlich zu

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag deutlich zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,26 Prozent auf 166,59 Punkte. Im Gegenzug fiel die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen auf 0,09 Prozent. Im Euroraum gingen die Renditen in den meisten Ländern zurück.

Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland sorgten für eine rege Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren wie Bundesanleihen. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft, gemessen am Ifo-Geschäftsklima, war im Februar so schlecht wie seit gut vier Jahren nicht mehr gewesen. "Die deutsche Konjunktur bleibt schwach", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die künftige Wirtschaftsentwicklung hängt nach Einschätzung der VP Bank vor allem von der internationalen Konjunkturentwicklung ab. Chefvolkswirt Thomas Gitzel verwies vor allem auf die Konjunkturschwäche in China und drohende Autozölle durch die USA.

Für den Abend hat die Ratingagentur Fitch eine Neubewertung der Kreditwürdigkeit von Italien signalisiert. Eine Herabstufung wird angesichts der umstrittenen Haushaltspolitik und der schwachen Konjunkturentwicklung nicht ausgeschlossen. Die Renditen italienischer Staatsanleihen legten gegen den Markttrend in der Eurozone zu./bgf/he

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Bericht über 737-Max-Ermittlungen: Boeing-Aktie tiefer -- Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell Fusion aus -- Daimler, Talanx, LEONI im Fokus

VW-Konzernchef Diess kauft in großem Stil Volkswagen-Aktien. Uber-Konkurrent Parlamentspräsident macht Regierung Strich durch die Rechnung. Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an. Italiens Aufseher verbieten ING Neukundengeschäft wegen Kontrollmängeln. Nordex-Aktien kratzen an 200-Wochen-Linie - Citi nicht mehr negativ.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
SteinhoffA14XB9
LEONI AG540888
Amazon906866
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BayerBAY001