finanzen.net
16.09.2019 13:13
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen legen nach Angriff auf Saudi-Arabien zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sichere Anlagen wie deutsche Bundesanleihen sind am Montag gefragt gewesen. Am Markt war die Rede von einem erhöhten Bedürfnis nach Sicherheit wegen des Drohnenangriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am Wochenende. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,35 Prozent auf 172,84 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,48 Prozent.

Nicht nur in Deutschland, auch in vielen anderen Ländern wurden als sicher empfundene Anlagen wie festverzinsliche Wertpapiere stärker nachgefragt. Grund war der Angriff auf die größte Erdölraffinerie Saudi-Arabiens am Samstag. Betroffen ist eine Tagesproduktion von 5,7 Millionen Barrel (je 159 Liter) oder etwa fünf Prozent der globalen Ölproduktion.

Nicht zuletzt die geopolitischen Risiken sind mit dem Angriff weiter gestiegen. US-Außenminister Mike Pompeo macht Iran für den Angriff verantwortlich. Saudi-Arabien und Iran sind verfeindet, die USA betrachten Saudi-Arabien als ihren Partner in der ölreichen Golfregion. Mit Iran liegen die Vereinigten Staaten dagegen wegen dessen Atomprogramm im Clinch.

Konjunkturdaten dürften zum Wochenstart wenig Marktbewegung auslösen. Es werden kaum Zahlen veröffentlicht. Im Laufe der Wochen rückt die Geldpolitik in den Fokus. Die Notenbanken in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Japan entscheiden über ihre Zinspolitik.

/bgf/jkr/men

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen stärker -- SAP steigert Gewinn deutlich, Chef tritt zurück -- HUGO BOSS mit Gewinnwarnung -- Handelsgespräche, HEXO, RATIONAL im Fokus

VW erwägt Optionen für Lamborghini. Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA. METRO besiegelt Partnerschaft mit Wumei in China. BMW steigert Absatz im September. Nike schließt Oregon Project. Lufthansa befördert im September rund 14 Millionen Fluggäste. Shop Apotheke profitiert von starker Nachfrage.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Warum kaufen Sie Zertifikate ?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
adidasA1EWWW