30.11.2021 12:30

Deutsche Anleihen legen wegen Corona-Angst deutlich zu

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag spürbar von neuer Corona-Furcht profitiert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,25 Prozent auf 172,36 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,36 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit etwa zweieinhalb Monaten.

Marktbeobachter begründeten die neuerliche Suche nach Sicherheit mit Bemerkungen des Chefs des US-Pharmakonzerns Moderna, Stephane Bancel. In einem Zeitungsinterview äußerte Bancel die Erwartung, dass die Corona-Impfstoffe deutlich weniger wirksam gegen die neu entdeckte Omikron-Variante seien. Zudem dürfte es Monate dauern, bis die Produzenten angepasste Impfstoffe in nennenswertem Umfang herstellen könnten. Auch US-Notenbankchef Jerome Powell warnte, dass die neue Virus-Variante wirtschaftliche Risiken mit sich bringe.

Begrenzt wurden die Kursgewinne festverzinslicher Wertpapiere durch neue Inflationsdaten aus der Eurozone. Mit 4,9 Prozent markierte die Teuerung im November den höchsten Stand seit Beginn der Währungsunion. Analysten kommentierten, damit dürfte der Höhepunkt der Inflationswelle erreicht sein. Im kommenden Jahr dürfte sich die Inflation zurückbilden, wenn auch langsamer als bisher erwartet. Wirtschaftliche Risiken wegen der neuen Corona-Variante könnten den Prozess allerdings beschleunigen./bgf/eas

Werbung

Heute im Fokus

Rote Vorzeichen an den US-Börsen -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln