finanzen.net
11.09.2019 17:34
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen steigen deutlich

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch im Kurs deutlich gestiegen. Händler sprachen von einer Gegenbewegung zu den teils kräftigen Verlusten an den Vortagen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,32 Prozent auf 174,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,57 Prozent.

Nach dem Zinsanstieg der vergangenen Tage kam es am Mittwoch zu einer Gegenbewegung. Auslöser des Zinsanstiegs war vor allem die deutlich bessere Stimmung an den Börsen gewesen. Anleger verabschiedeten sich deshalb von vergleichsweise sicheren Wertpapieren wie Staatsanleihen. Es kam zu Kursverlusten an den Anleihemärkten.

Hauptereignis der Woche bleibt die Zinsentscheidung der EZB am Donnerstag. Angesichts der sich abschwächenden Konjunktur wird erwartet, dass die Notenbank ihre bereits sehr großzügige Geldpolitik weiter lockert. Ungewiss ist aber, welche konkreten Maßnahmen ergriffen werden. Als wahrscheinlich gilt eine Senkung des bereits negativen Einlagensatzes begleitet von einer Entlastung für die unter den Niedrigzinsen leidenden Banken.

Ob die EZB neue Wertpapierkäufe auflegen wird, ist fraglich. In den vergangenen Wochen ist der Widerspruch auch in den Reihen der EZB größer geworden.

/bgf/stk

Heute im Fokus

DAX moderat schwächer -- Asiens Börsen schwächer -- Siemens übernimmt PSE -- Instone erhöht Prognose deutlich -- WeWork, Zalando, Apple im Fokus

ADO-, Instone-, DIC Asset-Aktien im Fokus: Auftrieb für Immobilienwerte im SDAX. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach. Drohende Eskalation in Nahost: Trump vermutet Iran hinter Angriffen.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212