finanzen.net
21.04.2019 16:00
Bewerten
(0)

Anleihen: Neue Bonds im Fokus

Euro am Sonntag-Anleihecheck: Anleihen: Neue Bonds im Fokus | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Anleihecheck
DRUCKEN
Zu den meistgehandelten Anleihen an der Börse Stuttgart gehörten einige erst vor Kurzem emittierte Papiere, etwa von Voestalpine, Volkswagen und der Otto Group.
€uro am Sonntag
von Redktion €uro am Sonntag

Die US-Notenbank hat in ihrem Mitte der Woche veröffentlichten "Beige Book" ein verhalten freundliches Bild der Konjunktur gezeichnet. Die Wirtschaft in den USA wird als leicht bis moderat wachsend beschrieben. Die nächste Zinssitzung der Fed steht am 1. Mai an. Allgemein wird erwartet, dass sie den Leitzins dieses Jahr nicht mehr verändern wird. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen zog im Lauf der Woche etwas an. Auch die Rendite der zehnjährigen deutschen Bundesanleihen stieg. Spiegelbildlich sank der Bund Future, der den Kurs einer zehnjährigen Bundesanleihe abbildet.


Zu den meistgehandelten Anleihen an der Börse Stuttgart gehörten einige erst vor Kurzem emittierte Papiere, etwa von Voestalpine, Volkswagen und der Otto Group.


Eine neue Anleihe mit einem Volumen von 110 Millionen Euro hat Katjes International emittiert. Das Papier war bei institutionellen Investoren und Privatanlegern gefragt, die Zeichnungsfrist wurde vorzeitig beendet. Bei fünf Jahren Laufzeit verspricht die neue Anleihe mit einem Kupon von 4,25 Prozent zum aktuellen Börsenkurs eine Rendite von 3,66 Prozent per annum. Die 2015 begebene ältere Anleihe (ISIN: DE000A161F97) mit Endfälligkeit 2020 hat Katjes International vorzeitig zum Preis von 101 Prozent zum 15. Mai gekündigt.

Anmerkung der Redaktion
Anleihe auf Otto Group: Weitere Infomationen und die Einschätzung der Redaktion zur Anleihe lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von €uro am Sonntag (Nummer 16/2019), die ab 20. April erscheint.








___________________________
Bildquellen: Sebastian Duda / Shutterstock.com, MaximP / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- US-Börsen rot -- Tesla-Aktie nach Analyse unter Druck -- Infineon setzt wohl Chip-Lieferungen an Huawei aus - Unternehmen dementiert -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

Halbleiterwerte leiden unter Sorge um Huawei-Lieferbeziehungen. HSBC-Analyse setzt Apple-Aktie unter Druck. Bitcoin hält sich nach Kursturbulenzen bei 8.000 US-Dollar. MorphoSys: Zeitplan für erstes eigenes Medikament bleibt unverändert. Pfeiffer Vacuum und Mehrheitsaktionär Busch kooperieren.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Allianz840400