16.04.2018 17:56
Bewerten
(0)

EZB trennt sich von zweiter Telefónica-Deutschland-Anleihe

DRUCKEN

Frankfurt (Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auch ihre zweite Anleihe von Telefónica Deutschland abgestoßen.

Die siebenjährigen Schuldtitel des Unternehmens mit einer Laufzeit bis Februar 2021 standen am Montag nicht mehr auf der EZB-Liste der Firmenanleihen, die von den Euro-Wächtern gehalten werden. Bereits Anfang April war bekanntgeworden, dass sie sich von fünfjährigen Schuldtiteln der Firma getrennt hatten.

Als Grund für den jetzigen Schritt nannte eine EZB-Sprecherin, dass die siebenjährige Anleihe wie schon das fünfjährige Papier eine Klausel besitze, nach der der Zinssatz unter bestimmten Bedingungen steigen könne. Anleihen mit komplizierten Zinskonditionen schließt die EZB aber von ihrem insgesamt auf 2,55 Billionen Euro angelegten Wertpapier-Kaufprogramm aus.

Die Währungshüter erwerben seit Mitte 2016 auch Firmenanleihen. Sechs Euro-Notenbanken tätigen die Käufe. Für den Erwerb der Telefónica-Deutschland-Papiere war die Bundesbank zuständig.

Nachrichten zu Telefónica Deutschland AG (O2)

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefónica Deutschland AG (O2)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.04.2018Telefónica Deutschland UnderperformRBC Capital Markets
25.04.2018Telefónica Deutschland VerkaufenDZ BANK
25.04.2018Telefónica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
25.04.2018Telefónica Deutschland ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2018Telefónica Deutschland Sellequinet AG
20.04.2018Telefónica Deutschland buyDeutsche Bank AG
09.03.2018Telefónica Deutschland buyDeutsche Bank AG
05.03.2018Telefónica Deutschland buyCitigroup Corp.
26.02.2018Telefónica Deutschland buyDeutsche Bank AG
26.02.2018Telefónica Deutschland buyUBS AG
25.04.2018Telefónica Deutschland NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.04.2018Telefónica Deutschland HoldJefferies & Company Inc.
18.04.2018Telefónica Deutschland NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.04.2018Telefónica Deutschland Equal weightBarclays Capital
16.04.2018Telefónica Deutschland NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.04.2018Telefónica Deutschland UnderperformRBC Capital Markets
25.04.2018Telefónica Deutschland VerkaufenDZ BANK
25.04.2018Telefónica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
25.04.2018Telefónica Deutschland ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2018Telefónica Deutschland Sellequinet AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefónica Deutschland AG (O2) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX stabil -- VW bekräftigt Ausblick -- Deutsche Bank mit Gewinneinbruch -- Lufthansa verringert Verlust -- Facebook-Bilanz besser als erwartet -- AIXTRON, Covestro, PayPal, eBay im Fokus

Steuert auch Google auf einen großen Datenskandal zu? Bundesregierung rechnet offenbar nicht mit Ausnahme-Verlängerung bei US-Zöllen. Hyundai wegen Problemen in China und USA mit Gewinnrückgang. Auto-Aktien legen zu: China halbiert womöglich Einfuhrzölle. RWE-Chef verteidigt innogy-Zerschlagung als beste Option.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Procter & Gamble – derzeit einer der Top-Value-Titel in den USA

In der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins befindet sich die Aktie von Procter & Gamble in der Rangliste „Joels Zauberformel“ auf Platz 13 der 2.000 größten US-Aktien. Grund genug für uns, um über den Konsumgütergiganten zu berichten.
Weiterlesen!

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
Was sind die teuersten Spielerwechsel der Fußballgeschichte?

Umfrage

Mit Andrea Nahles wurde erstmals eine Frau zur Parteivorsitzenden der SPD gewählt. Glauben Sie, dass Nahles die Richtige ist, um die Partei aus der Krise zu führen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Siemens Healthineers AGSHL100
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
OSRAM AGLED400
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
Deutsche Post AG555200
E.ON SEENAG99
RWE AG St.703712
Allianz840400