15.10.2021 23:04

Moody's hebt Ausblick für Rumänien auf Stable (Negative)

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's hat den Ausblick für Rumänien von Negative auf Stable geändert und das Rating von Baa3 bestätigt.

Als Grund werden u.a. solide Wirtschaftswachstumsaussichten angeführt. Die Bestätigung des Baa3-Ratings stelle das starke Wachstumspotenzial des Landes und die Erwartung einer allmählichen Verbesserung der fiskalischen Kennzahlen in ein Verhältnis zu einem hohen Leistungsbilanzdefizit und einer inkonsistenten Politik aufgrund instabiler Regierungskoalitionen.

Zudem erwarten die Analysten, dass das Wachstumspotenzial Rumäniens nach der Corona-Pandemie weiterhin durch einen dynamischen Privatsektor gestützt wird.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/err

(END) Dow Jones Newswires

October 15, 2021 17:04 ET (21:04 GMT)

Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln