31.08.2021 15:17

US-Anleihen geben im frühen Handel etwas nach

Folgen
Werbung

NEW YORK/ (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Dienstag zum Handelsauftakt nur wenig bewegt. Im frühen Handel gaben sie geringfügig nach. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,05 Prozent auf 133,47 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen betrug 1,29 Prozent.

Enttäuschende Konjunkturdaten aus China sorgte zum Auftakt nicht mehr für eine stärkere Nachfrage nach US-Anleihen, die von Anlegern als vergleichsweise sicher geschätzt werden. In der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hatte die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus einen unerwartet starken Stimmungseinbruch in den Unternehmen aus dem Bereich Dienstleistungen ausgelöst.

Im Handelsverlauf bleibt das Interesse der Anleger auf Konjunkturdaten gerichtet. Am Nachmittag dürften sie neue Wirtschaftsdaten aus den USA in den Blick nehmen. Es stehen unter anderem Stimmungsindiaktoren aus der Industrie und zum Privatkonsum auf dem Programm./jkr/bgf/zb

Jetzt kostenlos anmelden!

Welche Megatrends werden die Märkte der Zukunft beherrschen und wie können Investoren die höchsten Renditen erwirtschaften? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr gibt Star-Investor Jan Beckers seinen Ausblick auf die wichtigsten Technologien der Zukunft.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Asiens Börsen im Minus -- Valneva-Aktie mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer sucht neuen CFO -- Siemens, Bitcoin-ETF, Tesla, VW, BVB im Fokus

Dieselpreis steigt auf Rekordhoch. Abstufung belastet Covestro. Hannover Rück und Munich Re erwartet steigende Preise für Rückversicherungsschutz. Stellantis und LG Energy wollen Batteriefabrik bauen. Berenberg hebt Kursziel für RATIONAL. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Philips: Umsatz sinkt etwas stärker als erwartet.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln