30.08.2021 21:18

US-Anleihen legen etwas weiter zu

Folgen
Werbung

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag ihre jüngsten Kursgewinne etwas ausgebaut. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,15 Prozent auf 133,52 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen betrug 1,28 Prozent.

Am Markt war die Rede von einem recht ruhigen Wochenauftakt. Bereits am Freitag hatten die US-Anleihen mit moderaten Gewinnen auf die vielbeachtete Rede von Notenbankchef Jerome Powell reagiert. Powell hatte zwar nicht unerwartet eine Reduzierung der Anleihekäufe noch in diesem Jahr in Aussicht gestellt und Verbesserungen am Arbeitsmarkt hervorgehoben. Ein Beginn der Rückführung des Anleihekaufprogramms aber sei kein unmittelbares Zeichen für eine baldige Zinserhöhung, sagte der Fed-Chef./la/mis

Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt im Plus -- DAX geht fester in den Feierabend -- Hertz bestellt 100.000 Teslas -- ifo-Index sinkt -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- BASF, Deutsche Bank im Fokus

Wachstum von Michelin schwächt sich ab. Moderna: Corona-Impfung bei Kindern mit 'robuster Wirkung'. Microsoft warnt vor weiteren Hackerangriffen. Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw. PayPal: Verfolgen derzeit nicht den Kauf von Pinterest. FUCHS PETROLUB-Aufsichtsratschef Bock gibt 2022 sein Amt auf. Italien blockiert offenbar Verisem-Übernahme durch Syngenta.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln