20.09.2021 15:10

US-Anleihen starten mit deutlichen Gewinnen

Folgen
Werbung

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit deutlichen Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Am Markt wurde auf die schlechte Stimmung an den Aktienbörsen verwiesen. Sichere Alternativen waren daher gefragt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,31 Prozent auf 133,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe fiel auf 1,32 Prozent.

Die Aktienmarktstimmung wurde zu Wochenbeginn erheblich durch die Finanzprobleme des großen Immobilienentwicklers Evergrande aus China belastet. Analysten und Anleger stellen zunehmend die Frage, welche Auswirkungen die Probleme auf die Finanzstabilität der Volksrepublik haben. China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Wirtschaftliche Probleme im Reich der Mitte können sich über internationale Handels- und Finanzbeziehungen auf die Weltwirtschaft übertragen.

Konjunkturdaten stehen am Montag nur wenige auf dem Programm. Höhepunkt der Woche ist die Zinssitzung der US-Notenbank Federal Reserve. Sie wird die Ergebnisse am Mittwochabend bekanntgeben. Entscheidend wird sein, ob die Fed konkretere Hinweise für eine um die Jahreswende herum erwartete geldpolitische Wende gibt. Die Ausrichtung der Fed gilt für viele andere Notenbanken und die Finanzmärkte als richtungsweisend./bgf/jsl/jha/

Jetzt kostenlos anmelden!

Welche Megatrends werden die Märkte der Zukunft beherrschen und wie können Investoren die höchsten Renditen erwirtschaften? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr gibt Star-Investor Jan Beckers seinen Ausblick auf die wichtigsten Technologien der Zukunft.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Asiens Börsen schwächer -- Siemens verselbstständigt offenbar Geschäft mit großen Antrieben -- TeamViewer sucht neuen CFO -- Bitcoin-ETF, Tesla, VW, BVB im Fokus

Dieselpreis steigt auf Rekordhoch. Abstufung belastet Covestro. Hannover Rück und Munich Re erwartet steigende Preise für Rückversicherungsschutz. Stellantis und LG Energy wollen Batteriefabrik bauen. Berenberg hebt Kursziel für RATIONAL. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Philips: Umsatz sinkt etwas stärker als erwartet.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln