finanzen.net
22.05.2020 19:44

US-Anleihen: Überwiegend Gewinne - Sorge um Konjunkturerholung in China

Folgen
Werbung
Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag wegen Konjunktursorgen überwiegend zugelegt. An den Finanzmärkten blickten die Anleger kurz vor dem Wochenende besorgt auf die wirtschaftliche Entwicklung in China. Die Führung in Peking hatte zum Auftakt der Jahrestagung des Volkskongresses nicht wie üblich ein Wachstumsziel vorgegeben und auf die hohe Unsicherheit wegen der Corona-Krise hingewiesen.

Außerdem wurden am Markt nach Einschätzung von Beobachtern neue Spannungen zwischen den USA und China befürchtet, nachdem US-Präsident Donald Trump Peking zuletzt abermals heftig wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie kritisiert hatte. Die USA drohen darüber hinaus mit einer scharfen Antwort, falls China Hongkongs Sonderstatus antasten sollte. Dies sorgte für eine allgemein stärkere Nachfrage nach als sicher empfundenen Anlagen wie US-Anleihen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,168 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 100 6/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 0,332 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,124 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 12/32 Punkte auf 97 1/32 Punkte nach oben. Ihre Rendite betrug 1,370 Prozent.

NEW YORK (dpa-AFX)

Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- US-Notenbank malt in Beige Book düsteres Bild: Corona-Krise belastet Wirtschaft weiter stark --1&1 Drillisch: Schiedsgutachter weist Telefonica-Forderung zurück

Kühne Holding will zweiten Sitz im Hapag-Lloyd-Aufsichtsrat. Großaktionär Bantleon wirft LPKF-Aktienpaket auf den Markt. USA wollen Hongkong wegen Chinas Einmischung Sonderstatus aberkennen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100