finanzen.net
09.09.2019 21:40
Bewerten
(0)

US-Anleihen: Verluste - Steigende Renditen belasten

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag nachgegeben. Im Gegenzug zogen die Renditen an. Auch in Europa verloren Staatsanleihen an Wert. Dies- und jenseits des Atlantiks spekulierten Anleger, dass die Europäische Zentralbank (EZB) an diesem Donnerstag ihre bereits sehr expansive Geldpolitik weniger stark lockern könnte als allgemein erwartet. Die Wette auf eine etwas restriktivere Gangart der EZB stützte die Renditen und setzte entsprechend die Anleihekurse unter Druck.

Zweijährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,579 Prozent. Fünfjährige Papiere verloren 7/32 Punkte auf 98 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,482 Prozent. Richtungsweisende zehnjährigen Anleihen sanken um 19/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 1,625 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 1 25/32 Punkte auf 103 8/32 Prozent ein. Sie rentierten mit 2,102 Prozent./la/zb

Heute 18 Uhr live

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!

Heute im Fokus

DAX reduziert Gewinne nach Brexit-Einigung -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Wirecard-Chef: Weiter keine Risiken für unser Geschäft -- IBM, Tesla, Lufthansa, GEA im Fokus

HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
TUITUAG00
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7