finanzen.net
+++ Börsenspiel Trader: Bereiten Sie sich auf die Realität am Aktienmarkt vor und gewinnen Sie einen Jaguar I-PACE. Jetzt mitmachen! +++-w-
15.08.2019 15:38
Bewerten
(0)

US-Anleihen: Wenig verändert zu Handelsbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Turbulenzen sind US-Staatsanleihen am Donnerstag wenig verändert in den Handel gegangen. Die Lage beruhigte sich nach den deutlichen Kursgewinnen etwas. Robuste Konjunkturdaten dämpften die Kursentwicklung etwas. So waren die Einzelhandelsumsätze im Juli stärker gestiegen als erwartet. Auch regionale Frühindikatoren zeigten sich robuster als erwartet.

Am Mittwoch hatte noch eine sogenannte inverse Zinskurve für Verunsicherung gesorgt. Zeitweise rentierten zweijährige Anleihen über zehnjährigen Papiere. Dies wird als mögliches Rezessionssignal interpretiert. Am Donnertag notierten zehnjährige Anleihen aber wieder etwas höher.

Tendenziell dürfte die extreme Unsicherheit an den Finanzmärkten die Anleihen weiter stützten. Im Handelskonflikt zwischen den USA und China ist keine Entspannung in Sicht. Die zuletzt von den USA beschlossenen Zölle sind laut China eine Verletzung von Absprachen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping. China stellte damit am Donnerstag entsprechende Gegenmaßnahmen in Aussicht.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 11/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,563 Prozent. Fünfjährige Anleihen lagen unverändert bei 101 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,486 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere fielen um 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,586 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 2/32 Punkte auf 105 2/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,023 Prozent./jsl/bgf/

Heute im Fokus

DAX an Nulllinie -- Asiens Börsen geben ab -- Neue Eskalation im Handelsstreit -- ifo-Index fällt weiter -- Goldpreis mit höchstem Stand seit 2013 -- UBS, Deutsche Bank, Axel Springer im Fokus

Goldman senkt Ströer auf 'Neutral'. Vivendi will Stimmrechte bei Mediaset per Gericht sichern. Delivery Hero verkauft Blumen, Medizin und Lebensmittel. Netflix kündigt 'Breaking Bad'-Film an. Vonovia kritisiert geplanten Mietendeckel in Berlin. Credit Suisse investiert Hunderte Millionen in Schweiz-Geschäft.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
BASFBASF11
BMW AG519000