finanzen.net
21.03.2019 14:53
Bewerten
(0)

US-Anleihen: Zehnjahreszins auf tiefstem Stand seit Anfang 2018

DRUCKEN

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Entscheidung der US-Notenbank Fed, ihren geldpolitischen Straffungskurs auszusetzen, hat die Zinsen am US-Anleihemarkt deutlich fallen lassen. Am Donnerstag erreichte die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen den tiefsten Stand seit Anfang 2018. Im Tief wurden 2,49 Prozent erreicht. Auch in anderen Laufzeiten lagen die Marktzinsen deutlich tiefer als vor dem Zinsentscheid der Fed vom Mittwochabend.

Die Federal Reserve hatte ihre Zinsprognosen deutlich gesenkt. Demnach dürfte in diesem Jahr keine weitere Zinsanhebung mehr anstehen. Vor kurzem hatte sie noch zwei Anhebungen signalisiert. Außerdem soll der Abbau ihrer durch Krisenmaßnahmen aufgeblähten Bilanz bereits im Herbst beendet werden. Das ist früher als bisher erwartet. Nach dem Abbaustopp wird die Bilanzsumme wesentlich höher liegen als vor der großen Finanzkrise 2008. Dies kann als dauerhafte geldpolitische Unterstützung des Finanzsystems angesehen werden.

Die Kurse zweijähriger Anleihen lagen unverändert auf 100 6/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,39 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 1/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,32 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 4/32 Punkte auf 100 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,51 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 7/32 Punkte auf 100 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,96 Prozent./bgf/jkr/men

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Intel Corp.855681
Netflix Inc.552484
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100