finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
26.03.2020 09:20

Zur Rose Group AG begibt Wandelanleihe mit einer Laufzeit von 5 Jahren, Kupon 2,75%-3,25%

Anfängliche Wandlungsprämie zwischen 15% und 20%
Werbung
Zur Rose Group AG begibt durch ihre Tochtergesellschaft Zur Rose Finance B.V. eine vorrangige unbesicherte Wandelanleihe im Volumen von 150 Mio. CHF mit Fälligkeit 2025, welche durch das Unternehmen garantiert und wandelbar in Namenaktien der Zur Rose Gruppe ist. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Emissionsvolumen nach freiem Ermessen um bis zu 25 Mio. CHF auf insgesamt bis zu 175 Mio. CHF vor oder zum Zeitpunkt der Preisfestsetzung zu erhöhen.

Die beabsichtigte Mittelverwendung des Nettoerlöses umfasst
(I) die Finanzierung der Markteinführung von eRX Lösungen sowie europäischer Wachstumsinitiativen zur Verbreiterung der Kundenbasis durch organische Expansion sowie potentielle Akquisitionen,
(II) Investitionen in Plattformen und Ökosystem-Partnerschaften und
(III) Ermöglichung einer schnellen und flexiblen Anpassung auf die signifikant gestiegene Nachfrage seit Beginn der Covid-19 Krise, während der Online-Apotheken das fortlaufende Angebot an lebensnotenwendigen Medikamenten - unter Einhaltung der Social Distancing Auflagen - sicherstellen, sowie
(IV) für allgemeine Unternehmenszwecke.

Die Anleihe hat eine Stückelung von je 5.000 CHF und wird zu par ausgegeben. Falls nicht zuvor gewandelt, zurückbezahlt oder zurückgekauft und vernichtet, wird die Anleihe zu par am Ende der Laufzeit, voraussichtlich am 31. März 2025, zurückbezahlt.

Es wird erwartet, dass der Coupon der Anleihe, welcher halbjährlich ausbezahlt werden wird, zwischen 2.75% und 3.25% pro Jahr beträgt. Die Anleihe ist zu einem noch festzulegenden Wandelpreis in Aktien wandelbar, wobei die Prämie des Wandelpreises voraussichtlich zwischen 15% und 20% gegenüber dem Volumen-gewichteten durchschnittlichen der Aktien an der SIX Swiss Exchange zwischen Initiierung der Emission und Handelsschluss betragen wird.

Die Emittentin hat das Recht zur vorzeitigen Rückzahlung der Anleihe. Dies zu jedem Zeitpunkt am, oder nach dem 21. Kalendertag drei Jahre nach dem Liberierungsdatum zu par, zuzüglich (allfälliger) aufgelaufener Zinsen sowie falls der VWAP der Aktien mindestens 130% des Wandelpreises an mindestens 20 von 30 aufeinanderfolgenden Handelstagen entspricht, oder zu jedem Zeitpunkt nach dem Liberierungsdatum zu par, zuzüglich aufgelaufener Zinsen, oder falls weniger als 15% des Nominalbetrages der Anleihe ausstehend ist.

Die finalen Konditionen der Anleihe werden voraussichtlich im Verlauf des heutigen Tages veröffentlicht werden, wobei die Liberierung der Anleihe für den 31. März erwartet wird. Die Kotierung und Zulassung zum Handel der Anleihe an der SIX Swiss Exchange, gemäss den üblichen Standards, wird beantragt.

Die Emittentin und das Unternehmen haben sich zu einer 90-tägigen Lock-up Periode ab Liberierungsdatum verpflichtet, vorbehältlich einer Entbindung durch die Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners sowie den üblichen Ausnahmen.

BofA Securities und UBS AG agieren als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners für die Emission der Anleihe. ACXIT Capital Partners agiert als Financial Advisor des Unternehmens. Baker McKenzie agiert als Rechtsberaterin der Zur Rose Gruppe.

https://www.fixed-income.org/
(Foto:
© Zur Rose AG)




Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Donnerstag live um 18 Uhr!

Marktausblick mit Markus Koch! Wie Sie sich jetzt als Anleger positionieren sollten, verrät Experte Markus Koch Ihnen live am Donnerstag im Webinar!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel tiefrot -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001