05.10.2021 09:29
Werbemitteilung unseres Partners

Allianz: Aktie könnte neuen Aufwärtsimpuls vorbereiten

Folgen
Werbung

Die Aktie der Allianz (ALV.DE) steigt am Dienstag um 0,37% auf 195,32 Euro und könnte das Wochen-Hoch (197,76 Euro) sowie das darüber liegende Swing-Level (200,60 Euro) anvisieren. Am Montag vor einer Woche war es durch den Durchbruch über das lokale Hoch (194,94 Euro) zu einer Trendumkehr gekommen und nach dem Gap-Close vom vergangenen Donnerstag besteht die Chance auf eine Trendfortsetzung. Seit dem 17. Juli hatte die Aktie kurzzeitig um mehr als 18% an Wert verloren, sodass technisch gesehen ein Bärenmarkt verhindert wurde. Mehr Vertrauen würde es oberhalb der horizontalen Widerstandslinien bei 207,65 und 221 Euro geben.

Quelle: xStation 5

Maximilian Wienke, CFTe
Marktanalyst bei XTB
maximilian.wienke@xtb.de
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.900 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Werbung

Heute im Fokus

Wall Street in Rot -- DAX rettet kleines Plus in den Feierabend -- Unilever will Milliarden-Offerte für GSK-Sparte nicht erhöhen -- Deutsche Telekom, LEONI, Tesla, Microsoft, Varta im Fokus

UnitedHealth übertrifft Erwartungen und bekräftigt Prognose 2022. Schaeffler: Ordentlicher Jahresauftakt - steigende Materialkosten belasten aber. Bank of America steigert Gewinn stärker als gedacht. ASML erwartet 20% Wachstum in 2022. Procter & Gamble erhöht Umsatzprognose nach starkem Quartal. Hypoport: Wachstum bei Europace verbessert sich etwas im vierten Quartal.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln