finanzen.net
27.08.2019 10:40
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

DE30: Axel Springer verlässt deutschen Mid-Cap-Index

++ Glanzloser Start in die europäische Sitzung ++ DE30 testet 200-Stunden-Linie ++ Vonovia versucht sich von gestrigem Rückgang zu erholen ++

Trotz optimistischer Äußerungen von US-Präsident Donald Trump zu den Handelsbeziehungen zwischen den USA und der EU begann ein Großteil der wichtigsten europäischen Aktienindizes die heutige Sitzung mit einem Rückgang. An den Börsen in Italien, Polen und Schweden sind Gewinne zu beobachten, während die Aktien aus Großbritannien und Russland am schlechtesten abschneiden.

Der DE30 testet erneut die 200-Stunden-Linie (violette Linie). Am Ende der gestrigen Sitzung scheiterte ein Durchbruch nach unten und der lange untere Schatten der jüngsten Kerze deutet auf eine gewisse Widerstandsfähigkeit hin. Im Falle eines Aufwärtsimpulses könnte der erste kurzfristige Widerstand um die 11.700-Punkte-Marke (lokales Hoch und 100-Stunden-Linie) gefunden werden. Quelle: xStation 5

TRUMP MIT OPTIMISTISCHEN TON
US-Präsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron hielten gestern nach dem G7-Gipfel eine gemeinsame Pressekonferenz ab. Ein angesprochenes Thema dürfte besonders für Deutschland wichtig zu sein: Trump sagte nämlich, dass die Europäische Union zwar ein zäher Verhandlungspartner sei, aber dennoch Fortschritte erzielt werden. Der US-Präsident sagte, dass die USA und die EU ein Handelsabkommen ohne Zölle auf europäische Autos schließen könnten. Allerdings sollte man bedenken, dass Trump in der Vergangenheit recht unberechenbar war und seine Meinung schnell ändern könnte. Die Marktteilnehmer scheinen diese Annahme zu teilen, da sich die Aktien der Automobilhersteller nach den Nachrichten nicht erholen konnten.

DE30-Übersicht um 9:40 Uhr. Quelle: Bloomberg

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
Die Deutsche Lufthansa (LHA.DE / WKN: 823212) und E.ON (EOAN.DE / WKN: ENAG99) befinden sich in den ersten Minuten der Sitzung am Dienstag unter den DE30-Outperformern. Die Aktien der beiden Unternehmen werden nach Heraufstufungen durch Analysten höher gehandelt. Barclays hob ihr Rating für E.ON von „Equal-Weight" auf „Overweight" an und das Kursziel wurde auf 9,50 EUR festgelegt. Kepler Cheuvreux hat wiederum die Empfehlung von „Halten" auf „Kaufen" angepasst. Die Fluggesellschaft gab jedoch in der ersten Stunde der Sitzung alle Gewinne ab, während E.ON weiter anstieg.

Die Deutsche Börse (DBK.DE / WKN: 581005) gab Änderungen beim deutschen Mid-Cap-Index bekannt. Axel Springer (SPR.DE / WKN: 550135) wird aufgrund eines Übernahmeangebots von KKR von dem IT-Dienstleister Cancom ersetzt. Darüber hinaus wird die Aktie von Instone Real Estate in den Small-Cap-Index aufgenommen.

Vonovia (VNA.DE /WKN: A1ML7J) war zum Ende der ersten Handelsstunde die führende DE30-Aktie. Das Wohnimmobilienunternehmen erlebte gestern im Zuge einer möglichen Mietobergrenze einen starken Ausverkauf. In diesem Kontext könnte der heutige Anstieg nur eine kurzzeitige Korrektur sein.

NÄCHSTE HITZEWELLE IN EUROPA
Die Temperaturen in Europa erreichen Rekordniveaus. Wie könnte sich eine Dürreplage auf diverse Märkte - wie z.B. Weizen - auswirken? Und wie könnte man sich als Trader auf diese und andere Katastrophen vorbereiten? In unserer Risikoanalyse 7 mögliche Desaster in 2019 gehen wir auf diese und sechs weitere potenzielle Gefahren ein.
Jetzt kostenfrei herunterladen
 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750