finanzen.net
15.04.2019 12:45
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

DE30: Deutsche Bank profitiert von Kommentaren der Aufsichtsbehörde

DRUCKEN

++ Schwacher Start in den europäischen Handel nach starken Zuwächsen in der vergangenen Woche ++ Deutsche Banken leiden unter mangelnder Rentabilität ++ Wird spanischer IBEX (SPA35) auf Anstiege am inländischen Anleihemarkt reagieren? ++ Deutsche Bank steigt nach Bemerkungen der Aufsichtsbehörden ++

SCHWACHER START IN DEN EUROPÄISCHEN HANDEL
Die neue Handelswoche begann in Europa in ruhiger optimistischer Stimmung. Zu Beginn der Sitzung wurden an den meisten europäischen Aktienmärkten Gewinne erzielt. Sie waren jedoch nicht so groß wie die, die wir während der asiatischen Handelszeiten beobachten konnten. Die Stimmung in Asien wurde vor allem durch gute chinesische Daten sowie positive Äußerungen des US-Finanzministers Steven Mnuchin positiv beeinflusst. Mnuchin sagte, dass die Handelsgespräche zwischen den zwei größten Volkswirtschaften der Welt in die Endphase eintreten.

DE30: TECHNISCHE PERSPEKTIVE

Der DE30 fand beim 23,6% Fibo-Niveau den Tiefpunkt in der Ende März begonnenen Aufwärtsbewegung. Ein nachfolgender Anstieg brachte den deutschen Leitindex in die Nähe der Jahreshöchststände (12.050 Punkte). Der Markt kämpft darum, von dort aus weiter nach Norden zu wandern, was darauf hindeutet, dass die Bären an dieser Hürde wieder aktiver werden könnten. Dennoch bewegt sich der DE30 weiterhin in einem aufwärts gerichteten Trendkanal, sodass die Situation für die Käufer mittelfristig positiv zu sein scheint. Quelle: xStation 5

WERDEN SPANISCHE AKTIEN DEN ANSTIEGEN AM INLÄNDISCHEN ANLEIHEMARKT FOLGEN?
Am spanischen Aktienmarkt waren in jüngster Zeit deutliche Kursgewinne zu beobachten. Da die spanische Wirtschaft bei Weitem nicht so stabil ist wie die deutsche, könnte eine erhöhte Nachfrage nach spanischen Anleihen auf eine bessere Stimmung für Investitionen im Land hinweisen. Die spanischen Renditen weisen im Vergleich zu den italienischen einen recht deutlichen Rückgang auf. In beiden Ländern entwickeln sich die Aktienmärkte unterdessen nahezu gleich (beachten Sie, dass Italien vor einer drohenden Rezession steht).

Werden spanische Aktien dem Anstieg der inländischen Anleihen folgen? Die Gewinne der spanischen Banken waren in letzter Zeit stärker gemischt, während ihre italienischen Pendants mit einer großen Menge an Staatsschulden konfrontiert werden. Quelle: Bloomberg

DEUTSCHE BANKEN SIND NICHT PROFITABEL
Das negative Zinsumfeld macht es für deutsche Banken schwer voranzukommen. Eine solche Situation ist einer der Hauptgründe für den Vorschlag, TLTROs wieder einzuführen oder den Einlagenzins auf ein nicht negatives Niveau zu bringen. Allerdings sind die Probleme von Commerzbank oder Deutsche Bank für die Aktionäre wichtiger als die Gesamtwirtschaft.

Die deutschen Kreditgeber bleiben hinter dem bereits schwachen europäischen Bankensektor zurück. Quelle: Bloomberg

Trotz des Anstiegs der heutigen Sitzung begannen die meisten DE30-Mitglieder sich unterdurchschnittlich zu entwickeln. Quelle: Bloomberg

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
Daimler (DAI.DE / WKN: 710000) gehört heute zu den größten Underperformern im DE30. Es tauchten Berichte auf, wonach sich das Kraftfahrt-Bundesamt (KFA) mit der Emissionssoftware im Mercedes GLK 220 CDI-Modell beschäftigt habe. Es wird angenommen, dass die Bedenken im Herbst 2018 geäußert wurden. Daimler veröffentlichte später ein Software-Update, das die Unregelmäßigkeit beseitigte.

Andererseits ist die Deutsche Bank (DBK.DE / WKN: 514000) heute einer der stärksten DE30-Werte. Die BaFin soll die Deutsche Bank ermutigt haben, ihre Präsenz in den USA zu reduzieren. Angesichts der Tatsache, dass der Kreditgeber auf dem US-Markt zu kämpfen hatte, kann ein solcher Aufruf als eine optimistische Entwicklung angesehen werden.

MARKTANALYSE MIT MAX
Begleiten Sie mit Marktanalyst Maximilian Wienke jeden Dienstag und Donnerstag um 9:30 Uhr beim aktuellen Blick auf die wichtigsten Aktienmärkte, Euro, Gold, Öl oder Bitcoin - direkt im Live-Chart.
Jetzt kostenfrei anmelden.
 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow unentschlossen -- US-Erstanträge auf 50-Jahrestief -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Daimler wohl vor Jobaubbau -- Senvion, Deutsche Post, Pinterest, OSRAM im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab, wählen 2 AR-Mitglieder neu. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 15: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17:30 Uhr
Globaler Handelsboom
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866