23.02.2021 11:37
Werbemitteilung unseres Partners

DE30 fällt auf 3-Wochen-Tief

Folgen
Werbung

++ Europäische Märkte schwächeln ++ DE30 fällt auf ein 3-Wochen-Tief ++ Berichte von Covestro und HeidelbergCement ++

Die europäischen Märkte starteten in den heutigen Handel höher, doch die Gewinne wurden schnell wieder zunichte gemacht. In den ersten Stunden des europäischen Handels kam es zu einer starken Abwärtsbewegung, die den DE30 über 1% unter den gestrigen Schlusskurs drückte. Technologieaktien gehören zu den Top-Underperformern in Europa, gefolgt von Versorgern, Telekommunikations- und Gesundheitstiteln. Banken und Reiseunternehmen gehören zu den Top-Performern.

Quelle: xStation 5

Der DE30 unternahm im vorbörslichen Handel einen weiteren Ausbruchsversuch über den SMA200 (lila Linie). Dennoch ist es dem deutschen Leitindex erneut nicht gelungen, über diese Hürde auszubrechen (siehe Kreise) und es folgte eine starke Abwärtsbewegung. Während der europäische Kassahandel leicht oberhalb des gestrigen Schlusskurses gestartet wurde, notiert der Index nun 1,4% tiefer auf einem neuen 3-Wochen-Tief. Der DE30 testet die Unterstützungszone bei 13.740 Punkten, die durch das 50% Retracement der Ende Januar gestarteten Aufwärtsbewegung markiert ist. Sollte es zu einem Bruch unter diese Zone kommen, wäre der Weg in Richtung der Unterstützung bei 13.600 Punkten frei.

DE30-Mitglieder um 11:02 Uhr. Quelle: Bloomberg

Unternehmensnachrichten

Fresenius Medical Care (FME.DE) erwartet für 2021 ein Umsatzwachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich, während das Nettoergebnis im hohen zweistelligen bis niedrigen zwanzigsten Prozentbereich sinken soll. Das Unternehmen schlägt für 2020 eine Dividende von 1,34 Euro je Aktie vor. Die Ziele für 2025 wurden bestätigt - CAGR des Umsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich und Wachstum des Nettogewinns im hohen einstelligen Prozentbereich.

Covestro (1COV.DE) meldete für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro und lag damit im Rahmen der Schätzungen. Das EBITDA für das Gesamtjahr erreichte 1,5 Mrd. Euro (Erwartung: 1,48 Mrd. Euro). Das Unternehmen beschloss die Ausschüttung einer Dividende von 1,3 Euro je Aktie. Das Unternehmen sagte, dass die Ergebnisse im Jahr 2021 voraussichtlich besser sein werden als im Jahr vor der Pandemie.

HeidelbergCement (HEI.DE) meldete für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatz von 17,61 Mrd. Euro (Erwartung: 17,59 Mrd. Euro) und ein operatives EBITDA von 3,71 Mrd. Euro (Erwartung: 3,67 Mrd. Euro). Das Unternehmen sieht eine positive Nachfrageentwicklung in vielen Märkten im Jahr 2021. HeidelbergCement hat 2020 die Verschuldung um 1,5 Mrd. Euro auf 6,9 Mrd. Euro reduziert.

Delivery Hero (DHER.DE) hat etwas mehr als 440.000 Aktien über eine Privatplatzierung angeboten. Das Angebot steht im Zusammenhang mit der Ausübung von Aktienoptionen durch den CEO und den CFO des Unternehmens und wird zu einem Preis von 111,5 Euro pro Aktie angeboten, mit einem kleinen Abschlag gegenüber dem Schlusskurs vom Montag.

Einschätzungen von Analysten

  • Die Deutsche Bank (DBK.DE) wurde bei Barclays auf „Equal-Weight" hochgestuft. Das Kursziel wird auf 9,50 Euro gesetzt.
  • Berenberg stuft MTU Aero Engines (MTX.DE) auf „Halten" herab. Das Kursziel wird auf 205 Euro gesetzt.
  • Oddo BHF stuft Infineon (IFX.DE) auf „Outperform" hoch. Das Kursziel wird auf 44 Euro gesetzt.

MTU Aero Engines (MTX.DE) notiert nach der Hochstufung bei der Berenberg Bank höher. Die Aktie hat bei ca. 186,50 Euro einen Doppelboden ausgebildet. Die Nackenlinie des Musters befindet sich bei 205 Euro. Sollte der Kurs über dieses Niveau ausbrechen, könnte eine Aufwärtsbewegung zu neuen Hochs über 220 Euro bevorstehen. Quelle: xStation 5
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen drehen ins Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln